Intel QuickSync und Videoschnitt im Vergleichtest

Geschrieben von Fred de Vries am in Blog: Video Hardware, Blog: Video Software, News: Video

Intel QuickSync und Videoschnitt mit Test Reihe

Intel QuickSync und Videoschnitt mit Test für die wichtigste Videoschnittsoftware, die in Deutschland verkauft werden. Die Leute, die ComWeb schon länger beobachten und hier meine ich YouTube, wissen, dass wir mit einer neuen Reihe angefangen haben. Nämlich Intel QuickSync und Videoschnitt allgemein. Bis zu 430% schnellerer Videoschnitt ist möglich nach heutigem Stand, wenn Sie diese unscheinbare Funktion einschalten. Wir denken Interessant genug sich damit zu beschäftigen.

Hierbei geht es nicht nur um EDIUS, sondern wir wollen im Allgemeinen die meistverkaufte Schnitt Software anschauen inwieweit diese mit Intel QuickSync zurechtkommen. Angefangen haben wir dabei mit Pinnacle Studio 22. Dieser Test besteht aus 2 Teilen. In dem ersten Teil werden wir die Umgebung anschauen und bekanntgeben was einzustellen ist für eine perfekte Videoschnitt Umgebung vom jeweiligen Programm. Zusätzlich wird auch gleich gezeigt wie viel Unterschied das ausmacht. Lohnt es sich hier mit Intel QuickSync zu arbeiten oder ist vielleicht NVIDIA CUDA die bessere Wahl?

Im zweite Teil ist dann immer die 4K UHD Bearbeitung dran.
Wo wir immer versuchen das Maximale raus zu bekommen.

Hierbei haben wir bewusst auf normale Video Clips gesetzt, damit wir allen auch erfahren wie schnell die Programme wirklich sind.  

Intel QuickSync und Videoschnitt mit was?

Was haben wir vor? Nun da wir etwas bekannter geworden ist zeigt sich, dass wir nicht nur mit EDIUS Kunde zu tun haben. Natürlich liegt da noch immer unserer Hauptmerkmal. Auch Anwender die mit anderen Schnittprogramme wie Pinnacle, Cyberlink, Adobe oder MAGIX arbeiten, kommen zu uns, um Rechner von der PC VideoLine Reihe bauen zu lassen.
Hierbei haben wir bemerkt, dass diese Leute gar nicht mit Intel QuickSync arbeiten, obwohl Sie es eigentlich könnten.  

Das ist natürlich sehr, sehr schade und deshalb haben wir beschlossen hier unseren Fokus am Anfang 2019 zu legen, weil das natürlich etwas ist was enorme Geschwindigkeiten mit sich bringen kann, wenn es unterstützt wird. Grass Valley EDIUS ist zwar eines der ältesten Programme die QuickSync unterstützen, aber inzwischen bei lange nicht das Einzige. Damit auch die Leute, die mit eben diesen anderen Schnitt Programmen arbeiten das benutzen können, haben wir beschlossen diese Reihe zu machen.

Nicht nur EDIUS 9!

Übrigens mal über den Tellerrand zu schauen ist auch hilfreich, damit Sie sehen wo steht mein eigenes Videoschnitt Programm in Vergleich? Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass hier natürlich nicht unser super Material genommen werden kann, welches wir in unserem EDIUS Test benutzen. Zum Beispiel bei der YouTube Video 4K/UHD Test in EDIUS ist es so, dass dieser Test leider nur in EDIUS funktioniert. Das kommt weil alle andere Schnitt Software Produkte, bis heute nicht in der Lage sind alle Video Clips die wir ausgewählt haben, darzustellen.
Das bedeutet nur in EDIUS funktioniert dieser 4K/UHD Test!

Das nützt uns nix wenn wir alle Videoschnitt Software Produkten vergleichbar gegeneinander testen wollen, deshalb haben wir hier beschlossen ganz normales Standardmaterial zu nehmen. Die meisten von uns werden mit Sicherheit zu Hause auch ähnliches verwenden und nicht nur das Profimaterial, was wir gerne nehmen. Deshalb sind die Anforderungen von dem Rechner natürlich auch deutlich geringer, als das was wir bei unserem Test sonst immer brauchen. Darum ist dieser Test realistischer für die meiste normale Videoanwender. Auch gibt dieser Test Reihe eine bessere Übersicht zu den einzelnen Videoschnitt Programmen. Deshalb auch Intel QuickSync und Videoschnitt.

Qualitätsstufen bei Intel QuickSync

Eine Warnung muss ich trotzdem geben, weil es ist nicht zu vernachlässige. es gibt unterschiedliche Qualitäten in der Export. Dies werden wir aber merken, wenn ich zum Beispiel MAGIX Video deluxe Premium teste. Wenn ich MAGIX Video deluxe teste, werden wir dann auch Qualitätsstufen einstellen können. Etwas was bei einfachen Programmen wie Pinnacle und Cyberlink leider nicht möglich ist. Sachen wie variable Bitraten und unbegrenzter Einstellungen sind hier nicht gegeben, erst recht nicht Spezialitäten wie es bei Grass Valley EDIUS oder andere sehr gute Programmen gibt, wie gehobene Codec,etc.

Dies werde ich aber in der Reihe auch explizit erwähnen, wenn es dann soweit ist. Ja wie gesagt für die Videoschnitt Anwender ist es natürlich eine sehr interessante Reihe. Auch denke ich, dass jeder hier einiges lernen kann. In jeder Video gebe ich andere hilfreiche Hinweise!
Für die Leute, die wirklich noch nicht mit QuickSync arbeiten, ist es eine enorme Beschleunigung und deshalb hoffen wir, dass dieser Video Test Reihe einiges verbessern wird in unserer Videolandschaft.

PC VideoLine mit QuickSync

Für diejenigen, denen das alles zu viel ist, haben wir natürlich unseren bekannten rundum Service, wenn es um neuer Rechner geht. Aber auch für die Leute, die schon bestehende Rechner haben und  sich verbessern wollen. Manchmal ist nur eben ein QuickSync notwendig um 4-fache Beschleunigung in seinem Rechner zu erreichen und wenn dann auch noch eine SSD als Windows Start Festplatte eingebaut wird, kommt eigentlich sehr schnell ein neuer Rechner als Kauf nicht mehr in Frage.
Wenn doch, wir müssen ja immer verkaufen, Ich lege hier mal einen Link dabei zu unseren aktuellen Angeboten damit auch sie auf ein unserer PC VideoLine Schnittsystemen arbeiten können.

Was ist Intel QuickSync für Videoschnitt?

Wir haben in Laufe der Zeit schon öfters über QuickSync gesprochen. Allerdings war das aber immer gedacht für unsere beste Videoschnitt Software, die wir im Programm haben, nämlich Grass Valley EDIUS. Die letzte Aufklärung war aber schon etwas länger her und deshalb haben wir jetzt einen neuen Film für Intel QuickSync mit Windows 10 gemacht. Hier versuchen wir Ihnen Schritt für Schritt eine Anleitung zu geben was wichtig ist und was Sie nicht machen dürfen. Dieser VideoClip dient als Basis für alle Videoschnitt Programme, welche wir in diesem Test anschauen werden.

Pinnacle Studio 22

Angefangen haben wir unsere Reihe mit Pinnacle Studio 22 von Corel. Dieser ist vor allem wegen seiner einfachen Handhabung bekannt und beliebt. Leider durch die vielen neuen und alten Besitzer ein wenig in Verruf geraten. Es gab sehr viele neue Versionen, die mehr schlecht als gut zu bezeichnen waren. Seitdem es aber wieder bei Corel gelandet ist, wird auch wieder Wert gelegt auf Stabilität. Zumindest was den Basis Schnitt angeht, kann ich dieses auch bestätigen. Und durch die Integrierung von sowohl der CUDA Beschleunigung, als mit der Intel QuickSync Beschleunigung ist es sogar schnell geworden.

   

Cyberlink Powerproducer 17

Nun haben wir auch Cyberlink Powerproducer in die Zange genommen. Allerdings mit sehr guten Ergebnissen. Ich erwarte sogar, dass dieser EDIUS schlagen wird, wenn es um Geschwindigkeit geht. Natürlich nicht vergessen, auch Qualität ist wichtig! Grass Valley EDIUS 9 kommt aber erst später an die Reihe.

Eine sehr schöne Funktion bei der Cyberlink Schnittsoftware ist die SVRT Funktion. Was es ist? Wir haben auch diese Funktion in unserem YouTube Video erklären.

   

MAGIX Video deluxe Premium

MAGIX ist mit sicherheit einer der meist verkaufte Schnitt Software Programmen die es gibt. Mit MAGIX Video Deluxe 2019 Premium haben wir als erste die meistverkaufte Version von dieser Firma unter die Lupe genommen. Gefallen hat das dieser Software trotz seiner sehr gute Preis/Leistung viel Wert auf Qualität gelegt hat. Hier sehen wir zum erste mal viele Möglichkeiten der Einstellungen die weit über das hinaus geht was Pinnacle und Cyberlink uns erlaubt haben. Negativ ist das MAGIX kein CUDA unterstutzt und Kunde alles bezahlen läßt wenn es um Hotline geht. Aber immerhin man erreicht jemand wenn der Zahlung kein Problem darstellt und email geht auch.

Leider gibt es aber kleine Problemen, welche wir aber in der Video auch besprechen.

video-deluxe-2017-0580x0222

 

Tags:, , , , , ,

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 15

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen