Autor Archiv

EDIUS X Preisliste ComWeb und Zusatz Informationen

Geschrieben von Fred de Vries am in Angebots NEWS, Blog: Video Software, News: Video

EDIUS X Preisliste ComWeb

EDIUS X Preisliste

EDIUS X Preisliste von ComWeb und Zusatz Informationen können wir ab sofort zeigen, und hier sind schon mal Informationen die wir schon gefunden haben.

EDIUS X Media Kit:

EDIUS X Software wird nur als Download-/Lizenzversion verkauft, deshalb gibt es jetzt das EDIUS X Media Kit. Wir wissen jedoch, dass einige Kunden immer noch gerne eine Box haben möchten. Daher bieten wir ein EDIUS X Media Kit an, eine DVD-Box mit EDIUS X Installations-DVD für 10 €uro. Mit dabei ist dann auch wieder unser Zusatz USB Stick vollgepackt mit Tipps & Tricks, neuste Treiber, PodCast und Schulungen von ComWeb.

EDIUS X Pro Media Kit Media Kit EDIUS X Workgroup

Die Box enthält keinen Lizenzschlüssel. Wir versehen diese Box auch mit Ihrer Seriennummer. Achtung diese MediaBox können Sie bei uns nur erwerben wenn Sie bei uns Ihre EDIUS X auch Erwerben.  

Auch EDIUS 9 in unsere EDIUS X Preisliste

EDIUS X Preisliste ComWeb

In unserer neuen EDIUS X Preisliste ComWeb finden Sie EDIUS X – aber auch EDIUS 9. EDIUS 9 wird noch etwa ein Jahr erhältlich sein. EDIUS 9 ist noch immer relevant für Kunden, die viele EDIUS 9 Systeme im Betrieb haben und mit dem Upgrade auf EDIUS X warten möchten. Windows 7/8.1-Benutzer möchten möglicherweise auch bei ihrem Betriebssystem bleiben, das weiterhin mit EDIUS 9 verwendet werden kann.
Da EDIUS X keine Unterstützung für OHCI (DV/HDV), Matrox I/O und Storm Mobile/HD Spark bietet, ist EDIUS 9 für einige Kunden immer noch eine gute Wahl.
Dies gilt auch für diejenigen, die eine ältere CPU ohne AVX2-Unterstützung verwenden, welche jetzt bei EDIUS X vorausgesetzt wird.
Aber ACHTUNG nur bis Ende September 2020 läuft die EDIUS 9 “Plus” Promotion, sodass Kunden eine EDIUS 9 “Plus” Lizenz beantragen können, die für sowohl EDIUS 9 als auch EDIUS X verwendet werden kann! Deshalb ist unsere jetzige Preisliste nur bis Ende September 2020 gültig.
Wenn Sie EDIUS 9 ab 18 September 2019 gekauft habe, sollten Sie UNBEDINGT JETZT (wenn noch nicht gemacht) ihre EDIUS 9 Seriennummer unter www.edius.de/plus umwandeln lassen, um auch EDIUS X kostenlos nutzen zu können.

Upgrade von EDIUS X Pro auf EDIUS X Workgroup:

Es hat viele Fragen bezüglich der Möglichkeit eines Upgrades von EDIUS Pro 9 auf EDIUS Workgroup 9 gegeben, denn es gab kein solches Produkt. Wir haben den Wunsch an Grass Valley weitergeleitet und nun gibt es eine Lösung: Es ist jetzt möglich, mithilfe des EDIUS X Workgroup Jump Upgrade ein Upgrade von EDIUS X Pro auf EDIUS X Workgroup durchzuführen. Allerdings weise ich nochmals auf die Tatsache hin, das der wichtigste Grund von EDIUS Workgroup, die sogenannte reduzierte Vorschauqualität, auch „Draft Preview“ genannt, jetzt auch in der EDIUS X Pro vorhanden ist.

Zurück von EDIUS 9 Workgroup auf EDIUS X Pro?

Funktionen

EDIUS X WG 

EDIUS  PRO

EDIUS WG 8

Unterstützt Echtzeitausgabe von UHD in 50p oder 60p bei Videokarten von zB. Blackmagic oder AJA

JA

NEIN

NEIN

Automatische Anpassung der Lautheit nach EU R128 oder „Loudness Auto Adjust“ Wichtig beim TV-Sender

JA

NEIN

NEIN

Import/Export von MXF DNxHD in der Auflösung 60,59.94, 50p in 8 und 10Bit

JA

NEIN

NEIN

Monitor Controlling für optimale HDR Ausgabe am PC

JA

NEIN

NEIN

DNxHR Unterstützung

JA

NEIN

NEIN

EDIUS Watch Folder für automatische Überwachung auf der lokalen Festplatte/Netzwerk in die EDIUS-Bin für einkommende Dateien.

JA

NEIN

NEIN

Dolby E Pass-Through, Dolby-E-Audiodaten bleiben bei der Bearbeitung unberührt

JA

NEIN

NEIN

Cloud Ready

JA

NEIN

NEIN

Internetzugang erforderlich

NEIN

JA

NEIN

EDIUS ID = EDIUS Anmeldung notwendig zum arbeiten mit EDIUS

NEIN

JA

NEIN

Unterstützung von 6K und 8K Material

JA

NEIN

NEIN

Spezielle Plug-In-Angebote:

EDIUS X wird mit gebündelten Softwareversionen von Acon Digital, NewBlue und ProDAD geliefert. Von Acon Digital (Acon Digital Acoustica Post Production Suite) und NewBlue (NewBlue Titler Pro 7 Ultimate) sind bereits Upgrades auf ein umfangreicheres Paket verfügbar. Von ProDAD ist für Ende dieses Jahres ein Upgrade für die Pro-Version von Vitascene V4 geplant. Noch detailliertere Informationen zu diesen Plug-Ins bekommen Sie wie immer auf unsere Webseite, wenn auch wir mehr wissen.

ProDAD Forensic Suite für EDIUS 

In Zusammenarbeit mit ProDAD bieten wir jetzt ein forensisches Toolset mit speziellen Plug-Ins für EDIUS an. Dieses Toolset ist auf die täglichen Anforderungen der forensischen Polizeiarbeit zugeschnitten und erleichtert  z. B. das Sichten und Auswerten von Überwachungsmaterial, die Identifizierung und Verfolgung von Objekten oder Personen sowie die Erstellung einer gerichtssicheren Dokumentation. Weitere Informationen zu diesem leistungsstarken forensischen Toolset finden Sie unter: https://forensic.edius.de
Preis für diese sehr spezialisierte und hochwertige Software auf Anfrage

 

Beschreibung auf Deutsch

Shop

Preis

EDIUS Pro 9 

 

 

ComWeb Footage Vol. 1 für EDIUS 
– Auf 32GB Stick, Inhalt von 4 DVD´s

 € 69,-
32GB
Stick


EDIUS Pro 9 Upgrade von Pro 8
Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit sehr viel wichtige Informationen, Schulungen und unsere besondere ComWeb Video-Filter!!
Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit ComWeb Video-Filter!!
Inklusive die kostenlose Update auf die nächste EDIUS Version in 2020!

 € 235,-


EDIUS Pro 9 Jump Upgrade von EDIUS
Jump Upgrade von EDIUS 2-7, EDIUS Neo 1-3.5, EDIUS EDU oder EDIUS Pro 8 Home Edition.
Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit ComWeb Video-Filter!!
Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit ComWeb Video-Filter!!
Inklusive die kostenlose Update auf die nächste EDIUS Version in 2020!

 € 349,-


EDIUS Pro 9 Jump 2 Crossgrade
Crossgrade auf EDIUS Pro 9 von beliebiger Schnittsoftware mit einem Kaufpreis von über 200€. 
Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit ComWeb Video-Filter!!
Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit ComWeb Video-Filter!!
Inklusive die kostenlose Update auf die nächste EDIUS Version in 2020!

 € 439,-

EDIUS Workgroup 9

SHOP

PREIS


EDIUS Workgroup 9 Upgrade von Workgroup 8

Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit sehr viel wichtige Informationen, Schulungen und unsere besondere ComWeb Video-Filter!!
Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit ComWeb Video-Filter!!
Inklusive die kostenlose Update auf die nächste EDIUS Version in 2020!

€ 435,-


EDIUS Workgroup 9 Jump Upgrade

Jump Upgrade von EDIUS 2-7 oder EDIUS Pro 8 auf EDIUS Workgroup 9.
Bei uns inkl. unsere ComWeb eigene USB Stick. 16GB Inhalt, bestückt mit ComWeb Video-Filter!!
Inklusive die kostenlose Update auf die nächste EDIUS Version in 2020!

€ 549,-

 

NOCH FRAGEN: 0234 – 973 14 15
 
Druckfehler und Irrtümer vorbehalten

 

Grass Valley EDIUS X – Die Fakten

Geschrieben von Fred de Vries am in Blog: Video Software, News: Video

Grass Valley EDIUS X

Grass Valley EDIUS X – Die Fakten

Grass Valley EDIUS X (gesprochen EDIUS 10) kommt am 15 September 2020.
Zumindest das wissen wir, allerdings wissen wir eine Menge noch nicht. Trotzdem, so langsam lohnt es sich mal alles was wir bis jetzt wissen, zusammen zu tragen, damit wir unsere EDIUS Fangemeinde, theoretisch über 100.000 aktive Anwender weltweit, über die neusten Fakten informieren können.
Und NEIN, auch wir bekommen Grass Valley EDIUS X nicht eher und auch wir wissen noch nix über Preisfindung und Update Möglichkeiten, etc. Stand ist 19.08.2020.

Preise sind ähnlich wie die Preisgestaltung von EDIUS 9

EDIUS X bietet eine exzellente Performance bereits auf einem handelsüblichen PC. EDIUS X Pro unterstützt mehr Formate und höhere Auflösungen bis 4K in Echtzeit, als jedes andere System, um auch komplexe Projekte ohne Kompromisse bearbeiten zu können – getreu dem Slogan “Edit Anything, Fast”.

Die Fakten rundum Grass Valley EDIUS X

Bis jetzt hat es 3 Videos gegeben rundum Grass Valley EDIUS X. Diese zeigen schon sehr wichtige Neuerungen aus dem neuen EDIUS X.

Hier die Videos auf YouTube:

EDIUS X Video Part 1: Core

Teil 1 von EDIUS X: Core (englisch aber deutsche Untertitel)

 Audio ist Teil 2 (englisch aber deutsche Untertitel)

und Teil 3: Effekte (YouTube: englisch aber deutsche Untertitel)

EDIUS X Pro & Workgroup

Nach 3,5 Jahren mit EDIUS 9 ist es jetzt soweit. EDIUS X kommt

EDIUS X Pro  ist das perfekte Werkzeug für professionelle Produktionen, einschließlich Dokumentationen und 4K Filmproduktionen. Jetzt inkl. der “Draft-Preview” (Reduzierte Vorschauqualität) für schnellere Arbeit auf einem schwachen Rechner. Diese Funktion war bis jetzt einer der wichtigsten Gründe für EDIUS Anwender, die Workgroup Version zu kaufen. Dies ist deshalb sehr zu begrüßen und eigentlich ein logischer Schritt, weil diese Funktion eher für kleinere Rechner eine wichtige Rolle spielt.

Die Bearbeitung von SD-, HD-, und 4K-Formaten gelingt ohne Rendern in Echtzeit kreativer und schneller, als mit anderen Lösungen. EDIUS X Pro ist die vielseitigste und schnellste non-lineare Schnittsoftware auf dem Markt. Das ist Fakt, denn bis jetzt war das EDIUS 9 und laut Hersteller ist halt EDIUS X deutlich schneller, aber das werden WIR kontrollieren 😊

Zurück von EDIUS 9 Workgroup auf EDIUS X Pro?

Wie wir jetzt wissen, wird einer der wichtigsten Gründe für die Verwendung von EDIUS 9 Workgroup im EDIUS X Pro mit Übernommen und zwar die sogenannte reduzierte Vorschauqualität, auch „Draft Preview“ genannt.

Zurecht fragen sich viele Anwender deshalb, lohnt es sich dann noch auf die neue EDIUS X Workgroup upzudaten oder reicht mir der Schritt zurück auf die EDIUS X Pro, weil vor allem diese Option dafür gesorgt hat, dass man auf die Workgroup umgestiegen wurde.

Dabei ist zu bedenken, dass es natürlich noch einige andere Funktionen mehr in der EDIUS Workgroup gibt, deshalb habe ich hier mal eine Liste mit den wichtigsten Unterschieden aufgestellt. So bekommen Sie eine bessere Übersicht und die Entscheidung wird erleichtert.

Funktionen

EDIUS WG X

EDIUS PRO

EDIUS WG 8

Unterstützt Echtzeitausgabe von UHD in 50p oder 60p bei Videokarten von zB. Blackmagic oder AJA

JA

NEIN

NEIN

Automatische Anpassung der Lautheit nach EU R128 oder „Loudness Auto Adjust“ Wichtig beim TV-Sender

JA

NEIN

NEIN

Import/Export von MXF DNxHD in der Auflösung 60,59.94, 50p in 8 und 10Bit

JA

NEIN

NEIN

Monitor Controlling für optimale HDR Ausgabe am PC

JA

NEIN

NEIN

DNxHR Unterstützung

JA

NEIN

NEIN

EDIUS Watch Folder für automatische Überwachung auf der lokalen Festplatte/Netzwerk in die EDIUS-Bin für einkommende Dateien.

JA

NEIN

NEIN

Dolby E Pass-Through, Dolby-E-Audiodaten bleiben bei der Bearbeitung unberührt

JA

NEIN

NEIN

Cloud Ready

JA

NEIN

NEIN

Internetzugang erforderlich

NEIN

JA

NEIN

EDIUS ID = EDIUS Anmeldung notwendig zum arbeiten mit EDIUS

NEIN

JA

NEIN

Unterstützung von 6K und 8K Material

JA

NEIN

NEIN

Die wichtigsten Änderungen in Grass Valley EDIUS X

In der neuen Version hat EDIUS einen komplett neuen Unterbau bekommen, wobei aktuell die Oberflächenansicht nur wenige kosmetische Änderungen erfahren hat.

Dafür hat sich aber unter der Motorhaube einiges getan:

  • Neue Modulare Design im Aufbau der Software, Database orientiert
  • Im Hintergrund Rendern, während Sie normal weiterarbeiten
  • Verbesserte Batchverfahren mit Prioritäten Zuweisung

  • H.265 Unterstützung mit NVIDIA Grafikkarten (ohne QuickSync)

HEVC Unterstützung in EDIUS X mit NVIDIA

  • Draft-Preview
  • Verbesserte HDR Bearbeitung – Automatische Flag Erkennung bei Monitoren
  • Neue EDIUS X Motion Tracker. Einfach bedienbar.
  • Verbesserte Vernetzung mit der Außenwelt (Cloud) wenn gewünscht.
  • XRE – eXternal Render Engine (Hintergrund Rendern auf (optional andere) dem Rechner!)

EDIUS X XRE Renderer

  • Batch-Export von mehreren Files
  • File-Konvertierung in Batch wird auch kommen
  • Unterstützung der NVENC NVIDIA Codec (NVIDIA Hardware Encoder) auch im Hintergrund.
  • Umsetzen von Projekten wird verbessert/erweitert (zB. von HD 50i auf HD 50p)
  • NewBlue Titler Pro 7 EDIUS Edition

NewBlue Titler Pro 7 Edius Edition

  • Überarbeitete VST Plugin Module, welche mehr Möglichkeiten bieten
  • ProDAD Seamless Transition, nur mit EDIUS X
  • Workgroup unterstützt sogar 6K und 8K

EDIUS X Pro und Workgroup, und sonst…

Zudem ermöglichen EDIUS X Pro und Workgroup von Grass Valley die Echtzeitbearbeitung unterschiedlicher Video Formate (inkl. Apple ProRes RAW und Blackmagic RAW)  und unterschiedlicher Frameraten auf ein und derselben Timeline, und zwar nativ.

Auch neue Funktionen wie Hintergrundrendern, Plugin Verwaltung, QuickSync, NVENC sind u.a. neue willkommene Erweiterungen für die EDIUS Umgebung, die eine schnellere Bearbeitung Ihrer Videoprojekte nochmals beschleunigt.

Mitgeliefert werden Audio VST Plugins (DeNoise EE, Deverberate E, Limiter EE und Kompression EE der Firma ACON (ACON EDIUS Edition Tool Set)

Die Mindestvoraussetzungen haben sich geändert, und zwar ist Windows 10 64Bit jetzt Pflicht und die CPU darf nicht älter als 8 Jahr sein (es muss AVX2 unterstützen = Intel i7 4700 oder später). Die Empfehlung von uns ist sogar minimal die Intel Skylake (i7 6700) oder höher.

Wichtig ist auch, dass Sie alle Ihre vorhandenen Projekte von älteren EDIUS Versionen ohne weiteres in EDIUS X wieder verwenden können. Allerding nur solange die eventuell benutzten Plug-Ins noch zu benutzen sind. Wenn nicht, bekommen Sie einen Dummy Plugin angezeigt, welcher dann entfernt oder ersetzt werden kann.

Wichtig – Die neuen Audio Tools

In EDIUS sind traditionell mehrere Audiofilter enthalten, um den Sound auf vielfältige Weise zu bearbeiten.

Mit EDIUS X wird die Audioabteilung erheblich erweitert:

  • Das neue interne Design von EDIUS X ermöglicht die Implementierung komplexer Audiofilter. Die VST-Bridge wurde verbessert!
  • Audio und Video bleiben immer synchron (neue Technologie), wobei, war das nicht schon immer so?
  • Ein Toolset komplexer Audiofilter von der Firma ACON zur Rauschunterdrückung, Optimierung und zum Mastering, ist jetzt enthalten. Diese arbeiten voll-automatisch, können aber auch individuell angepasst werden. Es gibt viele Vorlagen für eine einfache und schnelle Anwendung. Es lassen sich eigene Vorlagen speichern und exportieren.

Das ACON EDIUS Edition Tool Set

Ein Toolset komplexer Audiofilter, bestehend aus:

  DeNoise EE       

  • Fast alle Hintergrund- und Störgeräusche können leicht entfernt werden.
  • Dieser Filter arbeitet mit einer dynamischen Rauschunterdrückung, man muss also kein Rauschprofil erstellen, es passiert einfach automatisch.
  • Perfekt für Anwender ohne Fachkenntnisse im Audiobereich.
  • Außerdem gibt es in DeNoise EE (EE = EDIUS Edition) viele Voreinstellungen für verschiedene Situationen, welche man nur auswählen muss.

 

Compress EE 

  • Arbeitet sowohl als Kompressor als auch als Noise Gate Filter.
  • Bearbeitung von Kommentaren wird mit diesem Filter erheblich einfacher.
  • Mit diesem Filter können Sie zB. Gesprochenes deutlich stärker und voluminöser machen, ohne das Ganze zu übersteuern.
  • Auch stehen Ihnen bei der Compress EE wieder viele Voreinstellungen zur Verfügung

Limit EE         

  • Ein automatisch arbeitendes  Werkzeug zur Anpassung der Lautstärke.
  • Dieser Filter ist eigentlich superwichtig für jeden Videoamateur und sollte eigentlich schon längst im Standardpaket sein. Der Limit EE Filter sorgt dafür, dass leise gesprochene Passagen angehoben werden und dass die allgemeine Lautstärke der Timeline einen gewissen Level (einstellbar) nie überschreitet.
  • Diese Anwendung bedeutet, es wird keine Übersteuerung mehr geben.
  • Einem Audio Mastering steht also nichts mehr entgegen

DeVerberate EE        

  • Automatisches Entfernen von störendem Hall/Nachhall
  • Das berühmte und einmalige Deverberate Tool von ACON, hier als angepasstes Plug-In für EDIUS X. Mit diesem einzigartigen Tool entfernen Sie schnell und wenn Sie wollen auch automatisch, störende Hall Geräusche.
  • Sie können aber auch wieder aus einer Vorlagen-Bibliothek passende Optionen auswählen.

Der Neue EDIUS Motion Tracker

Wir können jetzt Elemente hinzufügen (zB. Textbalken, etc.) über die Möglichkeiten des Motion Tracking.
Es geht jetzt auch über den Layouter oder den Transform Effekt.

Über den Layouter haben wir jetzt eine Tracking TAB hinzubekommen, wobei wir durch Benutzung von mehreren Spuren (Layer) sowohl Text, Animationen als auch Video tracken können. Diese können dann über den Layouter wieder sehr einfach feinjustiert werden.

Das Vorgehen beim Chase Mode, Text neben einer Person. 1e Timeline das Video mit der Person und in der 2e Timeline der Text.

EDIUS X Layouter ist neu

  1. Zuerst legen Sie in die erste Timeline z.B. die Person und in die 2e Timeline (V2) den Titel.
  2. Tracken Sie jetzt die Person (z.B. Gesicht). Hierfür klicken Sie auf die Tracking TAB und wählen den Anchor Mode (obere Layer) oder den Chase Mode (untere Layer) aus.
  3. Dann in dem Layouter den Transform Button drücken und das Objekt von der 2e Timeline (hier Text) da hinstellen, wo er gebraucht wird (Größe etc. einstellen) und mit OK rausgehen.

Der Neue EDIUS Motion Tracker

Alternativ gibt es die Anker Modi, wobei der Vordergrund z.B. getrackt werden kann (z.B. Person) und der Hintergrund angepasst wird.
Wacklungen gehören, wenn Sie so wollen, zur Vergangenheit, weil diese sehr gut ausgeglichen werden.
Das Getrackte wird quasi zentriert. Dabei stehen alle Möglichkeiten zum Bearbeiten im Layouter zu Verfügung, wie z.B. Croppen, Verkleinern, PIP  oder 3D.

Der Neue EDIUS Titler auf Basis von NewBlue Titler Pro 7

NewBlue Titler Pro 7 EDIUS Edition (ersetzt die Titler Pro 5) mit GPU Unterstützung, das bedeutet, deutlich schneller 😊
Auch ist in dieser EDIUS Version wurde eine bessere Integration nach EDIUS X gemacht, u.a. durch Integration einer neuen Caching Technologie. Auch ist diese Version stabiler als die Version 5.
Dieser NewBlue Titler 7 EDIUS Edition ist besonders geeignet für komplex animierte Titel, Rolltitel und Bauchbinden.
NewBlue Titler Pro 7 Edius Edition

Neu hinzugekommen sind jetzt über 500 Templates, wodurch insgesamt jetzt über 600 Templates und Animationen zur Verfügung stehen. Auch gibt es 121 Lower Thirds, sowie 89 Styles in der Titler Pro 7 EDIUS Edition.
Nicht Genug? OK, 192 Effekte und 19 verschiedene Light Effekte, sowie 266 Transitionen.
Außerdem unterstützt der NewBlue Titler Pro 7 Edius Edition auch die Bewegungsunschärfe für einen noch natürlicheren und dynamischeren Look.
NewBlue Titler Pro 7 Edius Edition  ENJOY

Die NVIDA NVENC Technologie

Wir wissen schon, dass wir neben dem QuickSync Encoder jetzt auch den NVIDIA NVENC Encoder bekommen, wodurch auch den Rechnern ohne QuickSync (AMD Ryzen/ThreadRipper/ Intel X299 CPU) ein sehr schneller Encoder zur Verfügung steht.

Sehr wichtig ist dabei, dass wir auch hier gleichzeitig die Möglichkeit haben, das Material als H.265/HEVC Material auszugeben. Wir können also ab sofort beim Ausrendern von Material auch die Grafikkarte von NVIDIA als Encoder benutzen.

Allerdings kann die NVIDIA NVENC Technologie erheblich mehr. So kann sie auch neben dem Encoding auch Decoding (NVDEC genannt), und zwar bis 8K mit 10 Bit unterstutzt. Das bedeutet dann für die Timelinewiedergabe, ähnlich wie bei QuickSync, eine Unterstützung, die CPU wird entlastet.

Dies ist bei der Einführung von EDIUS X noch nicht vorgesehen!

NVIDIA Decoder und Encoder

Allerdings hat Atsushi Kataoka (EDIUS Product Manager) von EDIUS schon versprochen, dass dieses Thema für EDIUS X weiter entwickelt wird. Deshalb habe ich auch logischerweise die Hoffnung, dass dieses zeitnah kommt. Übrigens hat auch AMD eine ähnliche Lösung für Ihre Grafikkarten im Programm, es wäre also theoretisch möglich, so etwas zu integrieren.

NVIDIA und Grass Valley EDIUS X

Es gibt zurzeit eigentlich nur 3 Grafikkarten Hersteller: NVIDIA, AMD und Intel.

AMD hat die Firma ATI vor einigen Jahren aufgekauft und ist zurzeit der einzige Konkurrent für NVIDIA, allerdings gibt es weltweit deutlich mehr Anwender, die mit NVIDIA Karten arbeiten.

Der größte Hersteller von Grafikkarten ist aber die Firma Intel, obwohl zurzeit NVIDIA kapitalmäßig an der Börse deutlich höher bewertet wird (stimmt wirklich).

Intel hat allerdings bis jetzt nur deshalb so viele Grafikprozessoren verkauft, weil diese bei der CPU mitgeliefert werden. So z.B. in jedem Notebook von Intel, auch wenn Sie noch eine extra NVIDIA mitgekauft haben. Das gleiche bei dem normalen PC.
Wir benutzen diese Intel Grafikkarte auch sehr gerne in EDIUS und nennen das ganze QuickSync. Sie beschleunigt das Encoden und Decoden (bei 4K) von Videomaterial.

Diese „UHD 630“, wie die aktuelle GPU heißt, hat aber einen sehr großen Nachteil. Sie ist als Grafikkarte eigentlich sehr, sehr langsam und hat keine eigene RAM. Im Schnitt ist diese etwa 10x so langsam als eine gute Karte von NVIDIA oder AMD. Hat aber eben den Vorteil sehr schnell Videodaten bearbeiten zu können, weil Sie direkt mit der Intel CPU verbunden ist. Die CPU delegiert quasi diese Arbeit an seinen Kumpel GPU in der selben CPU, und erhöht dadurch massiv den Durchsatz der Daten.

Wieso jetzt NVIDIA

Klar, auch die Grass Valley Leute sehen, dass AMD mit ihrer CPU auf der Überholspur ist und vor allem, im Vergleich zu Intel, günstig sehr viele CPU-Kerne liefert. Aber es fehlt halt QuickSync und die Videodaten werden nicht kleiner, sondern eher größer. Stichwort hier 4K bis 8K!

Als dann etwa im April dieses Jahrs bekannt wurde, dass NVIDIA seine NVENC als Video En- und Decoder neu aufstellt und dies von der Grafikkarte bis 8K mit 10bit unterstutzt, war das für viele Videoschnitt Software Hersteller der Startschuss, diese schon länger existierende NVENC genauer anzuschauen.

Auch ich habe mich dieser Mühe unterzogen.

Einfach gesagt, hat jetzt NVIDA (und auch AMD bringt für seine Karten ähnliche Treiber) eine Möglichkeit gefunden, das Encoding und Decoding enorm zu beschleunigen. Man nehme seine eigenen GPU Kerne und sein DDR6 RAM, welche auf der Grafikkarte sitzen, lässt beide das ganze ausrechnen und schickt es erst dann zur CPU. Bis jetzt war die Grafikkarte hier außen vor und würde die Daten per Software durch die CPU und die DDR4 RAM im Rechner aufbereiten.

Hört sich einfach an, ist aber erst jetzt möglich und zwar mit Grafikkarte und bestimmten GPU-Units. Ältere Grafikkarten als die GTX 1050 werden nicht funktionieren.

Das wird auch einer der Gründe sein, warum EDIUS X später kommt als geplant. Das Ganze in seine Software zu integrieren, kostet richtig Zeit.

Wir haben hier mal eine Liste, die die aktuell unterstützten Grafikkarten auflistet.

NVIDIA und Qualität.

Auch wird in der Entwickler-Umgebung von NVIDIA drauf hingewiesen, dass die sogenannte RTX Serie ein besseres Ergebnis dieser Umsetzung bei höhere Pixelzahl erreichen kann. Die ersten Ergebnisse aus dem Streaming-Bereich mit schnellen Spielen (also viel Bewegung) zeigen deutlich bessere Werte dieser hochwertigen Grafikkarten.

Inwieweit das jetzt bei unserem Video eine Rolle spielt und wieviel es wirklich bringt…

Wir werden hier viel testen und euch darüber berichten. Aber bitte keine Eile, denn NVIDIA will diesen Herbst neue Grafikkarten bringen und erst dann wissen wir, was in etwa passt.

Schnell ist diese NVENC Technologie in jedem Fall!
Die erste Testreihe auf Adobe Premiere zeigt signifikante Steigerungen im Vergleich mit dem Softwarerendern (CPU/RAM) von 100% bis 300%.

Hierzu folgendes YouTube Video wo ich etwas mehr zeigen kann.

Neue nahtlose Videoeffekten von ProDAD EDIUS Edition

Neue Seamless Transition von ProDAD. Diese beinhalten über 100 Effekte mit allen Möglichkeiten zur Änderung.
Hinzu kommt eine neue breite Kollektion von nahtlosen Übergängen in EDIUS X

Wipes, Kaleidoscopes, Rainbow effect, Spins, Zooms, Stretchings, Panoramic, Throws, Perspective Wipes, um nur einige zu nennen. Diese modernen und neuartigen nahtlosen Übergänge sind hochaktuell und für jegliche Art von Video und Titel geeignet.
Diese Übergänge sind exklusive für EDIUS X gemacht!

Diese Überblendungen können auch individuell angepasst werden, inklusive präzisem Keyframe Timing

Neben diesen über 100 neuen Überblendungen beinhaltet dieses Paket auch über 250 Effekte und Filter aus der ProDAD Vitascene V3 LE Umgebung.

Dazu finden Sie von uns in diesem YouTube Video noch mehr Informationen:

Geplant ist schon jetzt das Grass Valley EDIUS X 10.1.
EDIUS wird immer in dem aktuellen Versionszyklus weiterentwickelt.

Dabei liegt die Fokussierung auf den Anforderungen für die Sozialen Medien, eine datenbankgesteuerte Projektabwicklung und ein weiter verbessertes Medien-Management.

Bestellen Sie jetzt schon Ihr EDIUS X unverbindlich bei uns.

So erhalten Sie EDIUS X direkt von Anfang an. Rufen Sie uns einfach an: 0234- 973 14 15 damit Sie dabei sind.
Reservieren Sie gleich Ihr Upgrade oder eine Vollversion von EDIUS X. Wenn Sie schon Kunde sind, reichen ein Telefonat oder eine E-mail. Alle andere bekommen von uns eine E-mail mit eine Preisliste zum Ausfüllen.

Natürlich bekommen Sie wieder unseren BONUS USB 3.0 Stick dazu, voll mit Infos und Lernvideos von ComWeb.
Lieferung wie immer kostenlos

Pinnacle Studio 24 Ultimate

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Blog: Video Software

Pinnacle Studio 24 Banner ComWeb
Pinnacle Studio 24 Ultimate

Pinnacle Studio 24 BoxCorel bringt mit dem Pinnacle Studio 24 die neuste Videoschnitt Software Umgebung für Anfänger und Anwender, die aus Ihren Videoaufnahmen mehr machen möchten. Wir sehen Pinnacle Studio 24 als Anfänger Software wegen der sehr einfachen Handhabung und seiner vielfaltigen Möglichkeiten an. Trotzdem aber eine Warnung vorweg.
Nehmen oder Kaufen Sie nur das Pinnacle Studio 24 Ultimate, auch wenn Sie etwas mehr kostet, es lohnt sich wirklich. Alleine schon die professionellen Werkzeuge, wie z. B. optimierte Videomasken, Alpha-Kanal und Color-Grading. Aber auch 4K, X-AVC (bei guten SONY Kameras), Vektorskope und 360° sind nur in der Ultimate Version verfügbar.
Wir beschäftigen uns deshalb hier nur mit der Pinnacle Studio 24 Ultimate Version.

Pinnacle Studio 24 Ultimate kostet bei uns 119 €uro und das Update kann nur bei Corel direkt für 89,96 €uro bezogen werden (https://www.pinnaclesys.com/de/upgrade/studio/#buy-now) und zwar ab Version Studio 9.

Was ist neu in dem Pinnacle Studio 24 Ultimate?

Neben einer wie üblich verbesserten Leistung sind der erweiterte Titel-Editor und ein optimiertes „Video-Masking“, denke ich, die wichtigsten Neuerungen. Von der Hardwareseite sollte die Intel Quicksync Unterstutzung deutlich verbessert sein.
Titler in Pinnacle Studio 24

Der Titel-Editor ist optimiert und hat ein neu gestaltetes Werkzeug, um Worte und einzelne Buchstaben gestalten zu können. Animationen und Dynamik bekommt man anhand von Keyframes in den eigens erstellten Schriftzug, welcher als neue Vorlage abgespeichert werden kann.

keyframe in Pinnacle Studio 24

Dabei ist auch die Keyframe-Bearbeitung in Pinnacle Studio 24 verbessert. So kann man Schlüsselbilder nun gruppieren und eine Kopie davon auf andere Elemente und Clips übernehmen.
Pinnacle unterstützt  sogenannte „dynamische Videomasken“. Hier gibt es neue Steuerelemente für die Bild-in-Bild-Bearbeitung sowie die Option, Freiform-Masken und benutzerdefinierte Formen zu erstellen.

Color-Grading
Colorgrading in Pinnacle Studio 24

Erweiterte Steuerelemente wie die Tonkurve, die HSL-Abstimmung, das Farbrad und das selektive Vektorskop erleichtern das unabhängige Einstellen von Farben, Glanzlichtern, Mitteltönen und Schatten.
Funktionen in Pinnacle Studio 24

Schnellübersicht alle Änderungen in Pinnacle Studio

  • OPTIMIERT Bearbeitung auf unbeschränkt vielen Spuren
  • NEU Titel-Editor
  • NEU Dynamische Videomasken
  • OPTIMIERT Keyframe-Steuerelemente
  • OPTIMIERT Bewegungsverfolgung mit Mosaikunschärfe
  • Fortgeschrittenes Color-Grading
  • Multikamera-Bearbeitung für 6 Kameras
  • Mehr als 100 MyDVD-Menüvorlagen
  • NEU Überlagerungen und Grafiken
  • Audio-Ducking
  • 4K-Videobearbeitung
  • Bearbeitung von 360°-Videos
  • Nahtlose Übergänge
  • Alpha-Kanal-Export

Pinnacle Studio 24 Ultimate – eine Fülle leistungsstarker Funktionen

NEU – Dynamische Videomasken

  • Bearbeiten Sie Masken mit neuen Steuerelementen Bild für Bild
  • Erstellen Sie benutzerdefinierte Masken mit Formen und neuen Freihand-Zeichenwerkzeugen
  • Identifizieren Sie Gesichter mit Hilfe von Gesichtsverfolgung und Maskierungswerkzeugen
  • Speichern und laden Sie bestehende Masken mithilfe neuer Tastenkürzel

NEU – Titel-Editor

Erstellen Sie benutzerdefinierte Grafikanimationen und übernehmen Sie mit dem neu gestalteten Titel-Editor die Kontrolle über Ihre Titel – bis hin zum einzelnen Wort oder Buchstaben

  • Legen Sie den Stil fest und bearbeiten Sie die einzelnen Parameter eines Textes mit keyframe-basierten Steuerelementen – erzeugen Sie Bewegungs-, Dreh- und Skalierungseffekte u.v.m.
  • Speichern Sie Voreinstellungen zur späteren Nutzung

NEU Grafiküberlagerungen
Entdecken Sie neue animierte Überlagerungen, Grafiken und Hintergründe mit Drag-and-drop-Funktionalität.

OPTIMIERT Keyframe-Steuerelemente
Wählen Sie mehrere Keyframes aus, indem Sie einen Rahmen darum aufziehen, um diese hervorzuheben, neu zu positionieren oder zu duplizieren bzw. Ihre Bearbeitung zu optimieren.

NEU Projektnotizen
Fügen Sie in Projekten Notizen zu den geplanten Schritten ein, damit Sie wissen, wie Sie ihre Arbeit fortführen wollten, wenn Sie diese unterbrechen müssen.

NEU Videomasken
Wenden Sie Ihre Videomasken-Bearbeitungen nur auf bestimmte Clips anstatt der ganzen Spur an.

OPTIMIERT Splitscreen-Videos
Passen Sie Ihre Medien mit neuen SmartFit-Steuerelementen automatisch der Größe des Einfügebereichs an – bearbeiten Sie bei Bedarf die Größe und Position.

OPTIMIERT Tastaturkürzel
Legen Sie in den Grundeinstellungen neue Tastenkürzel fest und suchen Sie nach einzelnen Buchstaben, um zu sehen, welche Funktion diesen zugeordnet ist.

NEU Gesichtsverfolgung
Identifizieren und verfolgen Sie Gesichter mit den neuen intelligenten Werkzeugen der Bewegungsverfolgung und Videomaskierung.

OPTIMIERT Leistung
Profitieren Sie von höherer Bitrate und optimierter Intel Quick Sync Video-Hardwarebeschleunigung.

NEU Schulungsmaterial
Lernen Sie mithilfe von neuen Schulungsvideos und schriftlichen Tutorials die neuen Funktionen in Pinnacle Studio 24 kennen.

Ein Videoschnittprogramm mit beispiellosen Funktionen

Gehen Sie mit erweiterten Tools über grundlegende Bearbeitungen hinaus. Dieses ultimative Paket für die Videobearbeitung enthält von grundlegenden Werkzeugen bis zu fortgeschrittenen kreativen Funktionen, die es Ihnen ermöglichen, Ihre bisher besten Videos zu erstellen.

  • Kürzen, teilen, beschneiden und drehen Sie Videos
  • Fügen Sie Titel, Grafiken und Überlagerungen ein
  • Werden Sie kreativ mit Vorlagen, Filtern und Effekten
  • Nahtlose Übergänge, Maleffekte, Videomasken, Color-Grading und vieles mehr.

Erweitertes Keyframing, beispiellose Präzision

Gehen Sie über das herkömmliche Keyframing hinaus und stellen Sie jeden einzelnen Parameter Ihrer Bearbeitungen fein ein. Fügen Sie Keyframes ein, um Positionierung, Größe, Geschwindigkeit, Überlagerungen, Übergänge, Effekte und vieles mehr bildgenau anzupassen und zu steuern.

Bearbeiten Sie Ihre Videos mit leistungsstarkem Color-Grading

Color-Grading
Erweiterte Steuerelemente wie die Tonkurve, die HSL-Abstimmung, das Farbrad und das Selektive Vektorskop erleichtern das unabhängige Einstellen von Farben, Glanzlichtern, Mitteltönen und Schatten.

Farbkorrektur
Passen Sie den Weißabgleich ein, korrigieren Sie unterbelichtete Szenen und wenden Sie schnelle Korrekturen an.

LUTs und Filter
Wenden Sie im Handumdrehen einen Filter oder ein filmisches LUT-Profil an, um einen spezifischen Filmeffekt zu erzeugen oder die Gesamtstimmung einer Szene zu ändern.

Optimieren, kombinieren und ändern Sie Aufnahmen mit Videomasken

Erweiterte Maskierungsfunktionen ermöglichen es, Änderungen anzubringen, die sich von Bild zu Bild weiterentwickeln.

Gezielte Anwendung von Spezialeffekten

Hellen Sie Gesichter auf, zeichnen Sie Hintergründe unscharf, machen Sie Nummernschilder unkenntlich und bearbeiten Sie gezielt andere Bereiche. Mit der Videomaskenerstellung können Sie Bereiche isolieren und auf kreative Weise Effekte anwenden, um Personen und wichtige Informationen hervorzuheben!

Klonen von Objekten

Klonen Sie Personen und Objekte und profitieren Sie von erweiterten Möglichkeiten, Ihre Geschichte zu erzählen. Interagieren Sie mit einem bösen Zwilling, erzeugen Sie einzigartige Montagen, um das Vergehen der Zeit zu zeigen und werden Sie kreativ mit leistungsstarken Werkzeugen.

Kombinieren von Clips

Überlagern Sie Clips, um neue Szenen und besondere Effekte zu erzeugen. Mithilfe von Videomasken können Sie einen Regentag gegen einen Sonnentag austauschen, den Inhalt ändern, der auf dem Bildschirm zu sehen ist, und Clips kombinieren, um optische Täuschungen zu erzeugen.

Entfernen störender Objekte

Um Ihre Aufnahmen zu optimieren und Neuaufnahmen zu vermeiden, können ablenkende Objekte in den Clips verborgen werden. Mit Videomasken lassen sich Leute entfernen, die im Hintergrund einer Aufnahme zu sehen sind, Graffiti von einer Wand beseitigen und Aufnahmen bereinigen.

Anpassen von Übergängen

Erstellen Sie einzigartige Walk-by- und Wipe-Übergänge, die der Bewegung in Ihrem Video folgen. Mit den verbesserten Steuerelementen für Videomasken können Sie nun Masken erzeugen, die sich von Bild zu Bild weiterentwickeln, um nahtlose Überblendungen von einem Clip zum nächsten sicherzustellen.

Werkzeuge für Bewegungsverfolgungen und die Bearbeitung von Action-Videos

  • Machen Sie mit Hilfe einer Mosaikunschärfe sich bewegende Objekte unkenntlich
  • Befestigen Sie mit Hilfe der neuen Bewegungsverfolgung Grafiken oder Texte an sich bewegenden Objekten
  • Erstellen Sie mit Hilfe der Zeit-Neuzuordnung Zeitlupen- oder Zeitraffereffekte
  • Erzeugen Sie mit Schwenken und Zoomen und Bewegungsunschärfe interessante visuelle Effekte

Bildschirmaufnahme und Multikamera-Bearbeitung

  • Erfassen und Bearbeiten von Aufnahmen aus mehreren Kameras
  • Nehmen Sie Ihren Bildschirmauf und zur gleichen Zeit die Webcam und den Systemton.
  • Erzeugen Sie Inhalte für einen YouTube-Kanal, eine Web-Serie oder einen Vlog.
  • Nehmen Sie Webinare auf, erstellen Sie Tutorials und produzieren sie Gaming-Videos

FAZIT von ComWeb

Es hört sich nicht nur gut an, es sieht auch gut aus. Also alles in Ordnung?

Weit gefehlt! Ich stufe Pinnacle Studio 24 Ultimate immer noch so ein wie MAGIX VdL. Das bedeutet nicht mit Profi Software zu vergleichen wie EDIUS, DaVinci oder Adobe Premiere. Und das hat zwei entscheidende Gründe:

  1. Performance, diese ist zwar besser als bei z.B. Magix, aber geht genauso wie bei Magix in die Knie, wenn Sie auch nur 1 Blende oder 1 Filter angewendet haben. Die Performance verschlechtert sich bis zum 10fachen bei harten Schnitten. Machen Sie also viel Gebrauch von Blenden oder Filtern, dann viel Spaß. Schön aber ist, dass die Videoschnittsoftware auch im Hintergrund rendern kann (und muss), wodurch Viele dies nicht so empfinden. Unsere Tests zeigen es aber deutlich und die Verbesserung durch QuickSync kann ich leider nicht bestätigen.

Hierzu aus unser YouTube Video:
(Anklicken zu vergrößern)Pinnacle Studio QS Zeittabelle

 

  1. Im Detail unzufrieden. Das bedeutet: nehmen wir mal die Maske, ja Sie können eine Maske verwenden, aber so umständlich, dass ich mich frage, wieso? Keine zwischen Berechnungen, sondern Punkt für Punkt müssen Sie angeben, was zu tun ist. In der Werbung sieht das cool aus, aber beim selber machen verstehen Sie mich sofort. Bei bewegten Bildern noch heftiger. Auch sind bei der Maskennutzung nur ein paar der sehr vielen Filter möglich. Ich habe bis jetzt (durch Stundenlanges probieren, weil es nicht beschrieben ist) die Mosaik- und Weichzeichner gefunden. Für einen Profi ist das nicht zumutbar.

Trotzdem, für mich ist Pinnacle interessanter als Magix, einfach wegen der sehr guten Funktionen, die einfache Bedienung und auch wegen des Preises. Das Wegsetzen von Videos mit dem Alpha-Kanal-Export, die Benutzung von Splitscreens oder die Erstellung von animierten GIFS sind für mich die Highlights.

 

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 15

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.</br>Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen