INTEL i9-9900K und INTEL CPU sind TEUER!

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, News: PC

INTEL i9-9900K

INTEL i9-9900K und INTEL CPU sind TEUER!

INTEL i9-9900K mit 8-Kerne NEU und Pünktlich vor dem Weihnachtsgeschäft werden unsere wichtigsten CPUs teurer.

Unsere letzte Preisliste hat es Ihnen mit Sicherheit schon verraten: Die Preise für unsere PC VideoLine Workstations steigen! Ausnahme sind hier die AMD Ryzen Rechner, aber diese sind für die meisten unserer Videoschnitt- und Foto- Kunden nicht relevant. Diese Preissteigerungen haben deshalb auch gar nichts mit uns zu tun. Haben wir vorigen Monat noch die Preise gleichgehalten, weil wir gedacht haben, das legt sich wieder, haben wir jetzt, nachdem wir wissen warum, dann doch die Preise angepasst.

Trotzdem, es gibt auch gute Nachrichten von der Prozessor- Front

AMD Threadripper 2950X

Wir haben jetzt unsere AMD ThreadRipper Preisliste angepasst und die neueste 16-Kern 2950X aufgenommen in unsere Preisliste. Damit geht eine deutliche Steigerung in der Performance bei AMD. Den 32-Kern, auch neu, haben wir wegen noch vorhandener Probleme erst mal nicht angenommen. Es funktioniert zwar alles, aber zum Teil merken Sie gar nichts von dieser Gewalt. Dies weil die Adressierung von dem Speicher nur auf 16 der 32 Kerne anliegt.

INTEL i9-9900K

INTEL i9-9900KDie neuen Prozessoren kommen ENDLICH. Heute hat INTEL endlich bekannt gegeben was wir schon seit 2 Monaten angekündigt haben… Die neuen stehen jetzt also offiziell in den Startlöchern. Gerade für unsere Kundschaft, die sich mit Videoschnitt beschäftigt sind diese neuen Intel CPU SUPER INTERESSANT!

Ja, Sie lesen richtig, es sind 2 (eigentlich 3) neue CPUs von Intel die für uns wichtig sind.

Die neuen Intel i9-9900K und die Intel Core i7-9700K sind beide mit 8 echten Kernen ausgestattet!
Beide CPUs haben einen Basis- Takt von 8 x 3,6GHz (Intel 8700K hat hier 6 x 3,7GHz). Der Unterschied liegt in dem Thread und der Geschwindigkeit bei der Nutzung von nicht allen CPU-Kernen. Bei dem i9-9900K haben Sie bei 8 Kernen 16 Threads, was definitiv eine wesentlich bessere Auslastung für hungrige Videoschnitt Systeme mitbringt als die i7-9700K, die mit 8 Kernen und 8 Threads dementsprechend langsamer arbeiten.

Bei dem i9-9900K sind bis zu 5GHz Datentransfer möglich! Das ist eine deutliche Steigerung in Vergleich zu der 6 Kerne CPU und das, obwohl die Struktur mal wieder 14nn ist und das bei 8 Kernen. Möglich ist das, weil Intel die eigentliche CPU jetzt mit der Headspreader (Abdeckung) verlötet, was, verglichen mit Wärmeleitpaste, niedrigere Temperaturen und höhere Taktraten ermöglicht. Wir sagen da: Konkurrenz macht vieles möglich.

Die neuen Intel i9-9900K und die Intel Core i7-9700K

8 Kerne gibt es schon länger, aber 8 Kerne mit Grafik- Unterstützung (QuickSync) ist neu und absolut wichtig, wenn wir über die meisten Videoschnitt- Software wie Grass Valley EDIUS, MAGIX Videoschnitt, VEGAS, und jetzt auch Adobe Premiere reden und die vielen anderen Programme, die mit QuickSync beschleunigt werden.

Die neuen Intel i9-9900K und die Intel Core i7-9700K sorgen dafür, dass wir jetzt innerhalb von nicht einmal 2 Jahren eine VERDOPPELUNG der CPU Kerne haben. Wenn das nicht gut ist, dann weiß ich es nicht mehr. Ich denke, gerade bei unserer meinst verkauften Schnittsoftware EDIUS werden wir dadurch im Mittelklasse- Segment einen enormen Sprung nach OBEN machen und gerade bei der Berechnung von MP4- Dateien oder 4K- Bearbeitungen neue Rekorde sehen.

Preise

Intel hat zwar offiziell noch keine Preise veröffentlicht, aber erste Seiten im Internet von Händlern schon, und dabei zeigt sich, dass der i9-9900K bei etwa 569 €uro liegt und der i7-9700K mit 470 €uro verkauft werden soll. Klar ist, dass teurer als der aktuelle i7-8700K, aber dieser hat sich von seiner untersten Preisregione von ca. 340 Euro auch schon deutlich abgehoben. Hier sind zurzeit Preise von minimal 470 Euro gefragt von den bekanntesten Versandhäusern wie Alternate oder Caseking! So gesehen wären beide Preise sogar günstig, vor allem, weil wir wissen dass der Intel 8700K schon jetzt Preis/Leistungs- Sieger ist und hier kann es nur besser werden.

Neue Profi CPU Skylake-X Refresh

Neben den neuen Intel i9-9900K und Intel Core i7-9700K gibt es aber demnächst auch die neue Profi CPU.
Die Skylake-X Refresh-Varianten mit 8 bis 18 Kernen, die Sie auch in unseren Extrem Workstations finden, gibt es auch in einer neuen Ausgabe. Hier sind den Unterschiede allerdings nicht so gravierend. Grundsätzlich kann man sagen, dass es 200MHz mehr Takt- Leistung gibt. Allerdings wird der neue 12-Kern CPU auch wieder interessant. Dieser hat jetzt den gleichen L3 Cache und gleichen TDP (165W), was den Unterschied in der jetzigen Serie definitiv verringern sollte. Welche Unterschiede hier kommen, werden wir wohl wieder testen.

Lieferbarkeit….ein Drama bei Intel

Bis jetzt war alles Super oder?
Jetzt kommt aber der Hammer: Wann wird geliefert? Wir wissen es nicht, weil Intel zurzeit hier bei der Produktion absolut versagt!

Seit 2 Monaten sehen wir eine deutliche Verknappung der Produktion und Nachschub bei Intel Prozessoren und Boards. Leider auch von uns zu spät bemerkt.

Was ist da LOS!

Intel hat 4 Fabriken die theoretisch alles produzieren was in 14nn Technologie produziert wird. Das sind leider nicht nur CPUs, sondern auch Motherboard Chipsätze, Modems etc. Und hier liegt dann wohl das Problem. Was Passiert wenn Fabriken schon sehr ausgelastet sind mit der Produktion und dann sagt dein größter Kunde, wir brauchen von dir 300 Millionen Modem-Chips. Hier hat also Apple für seine neue iPhone- Serie das Modem von Intel ausgewählt. Diese Bestellung (höchstwahrscheinlich sogar zu Kampfpreisen auch noch verkauft) ist natürlich für diese Fabriken eine enorme Belastung. In den ersten Monaten (ab Mai 2018) werden wohl mehrere Produktionsstraßen komplett belegt sein für die Produktion dieser Chips. Neben der guten Auftragslage bei anderen Produkten wie XEON CPU und normale CPUs ergibt sich hier ein Stau in der Fertigung. Wir erwarten hier auch nicht so schnell eine Entlastung, denn die Apple- Bestellung alleine ist noch längst nicht fertig.

Deshalb sind die günstigen CPU- Preise erst mal vorbei, zumindest was Intel angeht. Das bringt natürlich AMD viele Kunden, weil hier die Preise sich durch schlechte Intel Versorgung und stabile AMD- Preise attraktiver gestalten.

Traditionell sind neue Intel-CPU-Generationen zur Veröffentlichung nur schlecht verfügbar.
Die aktuellen Fertigungsengpässe könnten das Problem verschärfen.

Unsere PC-VideoLine Preisen haben die aktuelle Preisen!

Es geht wieder LOS – AMD gegen INTEL

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Angebots NEWS, News: PC

AMD gegen INTEL

Ja es geht schon wieder LOS –
AMD gegen INTEL

AMD gegen Intel – Vorige Woche waren wir uns noch nicht sicher. Deshalb haben wir erwähnt, dass sie kommt, aber das wir noch nicht wissen wie und was wir da bekommen. Wenn Sie es nicht mitbekommen haben wovon ich jetzt rede, dann schauen Sie mal dieses Video an. https://youtu.be/OLcMH5B1BKM Aber nehmen Sie sich eine halbe Stunde Zeit 😊

In unsere Artikel Die Videoschnitt PC und CPU Markt! März 2018 haben wir noch gesagt es passiert dieses Jahr nix, wir glauben es nicht. Ehrlich gesagt ist das Jahrhundert CPU- Jahr 2017 noch immer nicht richtig verdaut. Da haben aber die beiden Kontrahenten Intel und AMD auch alles gegeben. 

Aber Jetzt! Die Rede ist von einer neuen Wunderwaffe der Technologie und zwar eine neue CPU die für uns Videoschnittanwender  am besten schon  ab sofort da sein sollte. Ist aber leider nicht so.

Die Rede ist von dem Intel i7-9700K und i9-9900K die von Intel noch diesen Monat offiziell vorgestellt werden sollen. Leider aber, wie auch letztes Mal bei dem Caffee-Lake als Papiertiger, will sagen: Erst mal auf Papier und ein paar Monate später dann auch als käufliches Produkt. Es heißt ja nicht umsonst AMD gegen Intel. AMD hat wieder vorgelegt und Intel kann wieder nur reagieren.

Dieser neuen leider wohl üblichen Taktik von Intel – kommt natürlich daher, dass AMD jetzt schon ein Weilchen mit Ihren CPU´s immer mehr Marktanteile von Intel wegnehmen. Ja mit einem Monopol hat es sich einfach besser gelebt, aber zum Glück ist das jetzt vorbei.

Der neue und alte Herausforderer AMD

Auch AMD sitzt nicht still. In den letzten Monaten sind die AMD Ryzen schon ausgetauscht durch die Generation 2, welche wir auch schon in unseren Render- Tests bezüglich 4K gesehen haben. Da es hier zwar Verbesserungen gegeben hat, aber nicht mehr als 10-15%, habe ich hier nicht großartig darüber berichtet, weil hier für uns Intel mit QuickSync im Videobereich der bessere ist. Hier wird es erst Ende nächsten Jahres interessant wenn die 7nn Technologie bei AMD fertigungsreif ist und der Ryzen in neue Regionen katapultiert. Dann geht AMD gegen Intel in eine neue Runde. 😊

AMD ThreadRipper II

Interessanter dürften aber für uns die neuen Workstation CPU´s von AMD daher kommen und zwar sind hier 16 Kerne nicht mehr das höchste der Gefühle, sondern es wird mal eben verdoppelt, der Threadripper  2990WX also 32 echte CPU Kerne oder 64 Threads. Eine unglaubliche Zahl an CPU-Kernen für einen UNGLAUBLICHEN Preis von 1815 Euro! OK für die meisten von uns mit Sicherheit zu viel – aber schnell wird es sein, keine Frage.
Hier ist aber der 2970WX, eine 24Kern- Version, wesentlich wichtiger, weil diese in der gleichen Preislage schon liegt wie unsere 14Kern Intel CPU 7940X. Obwohl im letzten Monat Intel auch hier „gezwungenermaßen  die Preise runtergesetzt hat. Hier ist es sehr interessant zu wissen wie sich also 24 CPU Kerne mit 48 Threads sich schlagen in Videoschnitt Programmen. Ich denke, da bekommt INTEL mächtig viel Ärger ins Haus in unserem Workstation Bereich.

AMD Fortschritt CPU

Das Schöne für uns als Anwender ist, je besser das funktioniert, um so mehr muss sich Intel anstrengen, weil FAKT ist: Wir Videoanwender sind bis jetzt von Intel abhängig und nicht von AMD. Heißt nicht, dass wir kein AMD nehmen können, aber bei  Intel ist in der Mittelklasse- CPU (Coffee Lake) wo wir jetzt gleich drüber reden nun mal das sehr beliebte QuickSync dabei. Will sagen, eine Integrierte Grafikabteilung die mithilft Video umzurechnen wenn das nötig ist.

INTEL Caffee Lake II kommt

Leider war vorige Woche noch nicht bekannt, ob diese Grafikeinheit (GPU) wieder mit dabei sein sollte. Wenn nicht, wäre diese neue CPU trotz seiner 8 Kerne für die Videoschnitt- Umgebung bei 80% der Videoschnittprogramme deutlich langsamer als der aktuelle Coffeelake mit 6 Kernen und eben QuickSync.

Deshalb habe ich vorige Woche noch gesagt, es kann sein, dass diese CPU interessant ist. Jetzt zeigt sich aber, dass bei neu geleakte Informationen (Infos die eigentlich nur für ausgewählte Personen gedacht sind, aber eben durch nicht erlaubte Veröffentlichung trotzdem bekannt werden) dass hier neben den 8 Kernen auch der GPU UHD 630 wieder mit von der Partie ist. Und das bedeutet für uns, dass wir in nächster Zukunft einige Rekorde, die gerade erst aufgestellt wurden, schon wieder Makulatur sind, weil sie definitiv von diesen neuen Cpu’s überholt werden- und zwar gewaltig.

Natürlich ist es nicht so, dass diese CPU mit 8 Kernen jetzt unserer 14 Kern CPU Intel 7940X oder die AMD Threadripper Konkurrenz bieten kann, aber Sie kommt definitiv ein gutes Stück näher und wird, denke ich, Preis/Leistung eine bessere Performance bringen als manche denken werden. Allerdings wird es keine günstige CPU werden, sondern Intel wird hier wissen was Sie hier vorstellen und dementsprechend eine Preisfindung machen.

Was wissen wir Heute

Wenn wir über AMD gegen Intel reden, wissen wir eine Menge über die AMD Technologie, wie Sie in unserer AMD Übersicht sehen können. Es fehlen zurzeit lediglich noch ein paar Preise und genaue Erscheinungsdaten, aber das war es dann auch. Alle anderen wichtigen Daten sind eigentlich jetzt schon bekannt. Das ist auch der Grund, warum Intel auch wohl ganz zufällig Ihre neuen Intel CoffeeLake Daten jetzt schon verkünden will. Wir haben auch hier mal wieder alle Daten zusammengetragen, welche wir hier unten veröffentlichen.

AMD Fortschritt CPU

Papiertiger Intel!

Sind die Neuerungen bei AMD schon durch oder schnell verfügbar, dürfte es bei Intel wieder erst mal auf dem Papier sein. Das was wir da aber sehen, ist für den „normalen“ Videoschnitt-Anwender aber sehr viel interessanter als die AMD -Seite. Wie wir wissen, sind da nur die neuen Threadripper wirklich Cool aber auch Teuer.

Deshalb sind die neuen Intel CPU´s i9-9900K und i7-9700K die für uns eigentliche Highlights und das aus mehreren Gründen. Der wichtigste Grund ist mit Sicherheit, dass wir 8 Kerne sehen und nicht 6 Kerne wie es bis jetzt der Fall war. Das bedeutet wieder einen enormen Sprung in der Leistung nach oben.  Wer aber genauer beobachtet, entdeckt noch mehr. Die Taktgeschwindigkeit geht – obwohl wir mehr Kerne bekommen – auch noch hoch! DAS ist wirklich sensationell, weil das normalerweise genau andersrum ist.

PREIS INTEL i7-9700K und i9-9900K

Wir von ComWeb denken, dass dies durch zwei Änderungen erreicht wird. Die erste ist, dass der Deckel  der CPU direkt verlötet wird mit dem eigentlichen CPU -Chip. Dies sorgt für eine erheblich bessere Wärmeabfuhr. (Ich sage da nur „der8auer „). Da die Technologie die gleiche Struktur wie dem Vorgänger hat, bedeutet es, dass die Oberfläche von der eigentlichen CPU größer wird, weil 2 Kerne zusätzlich untergebracht werden müssen. Größere Fläche bei gleicher Technologie heißt aber auch bessere Wärmeverteilung. Letztere bedeutet aber für Intel, dass die Ausbeute pro Wafer deutlich kleiner wird und gerade dies heißt nix Gutes für den Verkaufspreis, weil letztlich wir als Kunden das dann wieder bezahlen. Deshalb erwarten wir auch bei den 9700K Preisen rund um 410 Euro und für die 9900K sogar 500€uro. Wie gesagt, alles Spekulationen aber wahrscheinlich.

Die Folgen AMD gegen Intel

NEIN KEIN VERKAUFSSTOP! Wir werden das diesmal nicht machen. Aber es sind sehr gute Entwicklungen von der Hardware Front, die wir hier sehen. Sowohl bei AMD als bei Intel tut sich etwas.

Was uns angeht sind die Neuigkeiten der Firma Intel aber wesentlich interessanter. Kein Verkaufstop deshalb, weil wir erwarten das diese neuen CPU’s definitiv deutlich teurer sind als die jetzigen, und diejenigen, die nur mit HD-Video arbeiten, für die reicht der jetzige Caffee Lake mehr als aus und ist perfekt. Die Leute aber, die schon mit 4K arbeiten aber z.B. ein HD- Projekt machen, denen empfehle ich, zu warten. Auch wenn Sie mit 4K arbeiten aber die aktuellen Highend Workstations von uns wegen der Preise nicht leisten wollen, empfehle ich, zu warten auf das was kommt.

Irgendwie ist alles wieder wie im vorigen Jahr obwohl – da war es so gesehen – doch noch eine andere Schubkraft dahinter. Deshalb auch jetzt kein STOP.

ComWeb PC-VideoLine Notebooks wieder DA!

Geschrieben von Fred de Vries am in Angebots NEWS, Blog: Video Hardware, News: PC

ComWeb PC-VideoLine Notebooks wieder DA!

Wir können wieder PC-VideoLine Notebooks ANBIETEN!

Wir Videoanwender haben es nicht leicht. Der Qualität ist in den letzten paar Jahren enorm gestiegen. Wir waren vor 6-8 Jahren noch meistens unterwegs mit eine DV Kamera. Dann teilweise auch schon mit HDV. Dann 2 Jahre später war es schon HD mit 1920×1080 und 50i. Und heute ist schon HD 1920×1080 und 50P (Vollbilder) Standard und die ersten haben schon 4K als Standard ausgewählt.

Dies brachte eine Pixelflut wodurch wir enormen Datenzuwachs bekommen haben wenn es um den Videoschnitt geht. Bis zu 4000% Steigerung von Pixelmenge sind es von DV nach 4K mehr! Aber auch bei Full-HD 50p sind es immer noch gute 1000% mehr Pixel (nicht 100 % sondern wirklich 1000 %).

PC-VideoLine Notebooks

PC-VideoLine Notebook – Diese Angebotsseite als PDF herunterladen – Gültig ab Juli 2018

Das war auch der Grund, dass wir vor ziemlich genau 2 Jahren gesagt haben, wir können leider kein Notebook mehr anbieten, das wir für Videoschnitt mit guter Schnittsoftware ohne Bedenken empfehlen können. Und genau das hat sich jetzt geändert, und deshalb gibt es ab sofort wieder Notebooks für Videoschnitt bei uns im Standardprogramm.

Warum erst jetzt wieder PC-VideoLine Notebooks

Unsere Stammkunden wissen es: Wir versuchen immer, so gut wie es nur geht, euch zu Informieren. Ja sogar Verkaufstopp von unsere PC VideoLine haben wir schon mehrmals in unserer kurzen Geschichte gehabt. Damals mit der Skylake war das schon. Und dann letztes Jahr, sehr schmerzhaft auch für uns, mit der Ankündigung von der Coffeelake mit der Erhöhung von 4 auf 6 CPU-Kerne. Genau letztere ist auch der Grund, dass wir jetzt wieder Notebooks anbieten können. Die Coffeelake ist jetzt auch zu haben für Notebooks. Ja Sie lesen richtig: Es werden jetzt auch 6 CPU-Kerne in Notebooks eingebaut.  Aber ACHTUNG! Fallen Sie nicht auf den Trick mit den Notebook- Chips mit der Endung ix-8xxxU rein. Das sind zwar aktuelle Chipsätze unter Umständen, aber es sind auch Cpu’s, die mit 15Watt maximaler Leistung uns Videoanwendern nicht die versprochene Leistung bringen können, sogar wenn da i7 draufstehen sollte. Hierzu lesen Sie mal unsere Artikel bezüglich Fallstricken bei Notebooks durch.

 

QuickSync

Aber, um ehrlich zu sein, ist das nicht der einzige Grund!

Auch der für viele Videoschnitt- Programme wichtige QuickSync ist integriert in dem wichtigsten Notebook. Programme wie EDIUS, Vegas, Magix, und seit 2 Wochen auch das aktuelle Adobe Premiere (Wunder passieren!!) unterstützen diese Möglichkeit, die Grafikengine, die in der CPU vorhanden ist, mitzubenutzen bei der Darstellung und oder Ausrendern des Videomaterials. Dies war bei der letzten Notebook- Reihe  der Hersteller nicht konsequent  zu nutzen, weil es hier angeblich Anpassungsprobleme gab. Wie auch immer, die Tatsache, dass wir statt 4 mit 6 CPU- Kernen arbeiten und die Tatsache, dass es Hersteller gibt, die auch wieder Notebooks anbieten, die wohl QuickSync anbieten, hat uns motiviert, das zu testen. Nun kann ich sagen, JA es funktioniert! Nicht nur unsere PC-VideoLine Notebooks auf Basis von einem Barebone (mit frei auswählbare Komponenten der Notebooks) aus der PC-VideoLine Baureihe, sondern auch bei Markengeräten!

WARNUNG

Leider ist es jetzt nicht so, dass wir alles freigeben können. Noch immer gibt es viel mehr Hersteller die QuickSync noch immer sperren, also erst gar nicht zur Verfügung stellen! Und das sind keine Unbekannten. Ich habe z.B. keine Notebooks  der Firmen ASUS, ACER und GIGABYTE gefunden, die in unserer Leistungsklasse (INTEL i7 mit ix-8xxxH Chipsatz oder Intel i7 mit Workstation CPUs) so etwas anbieten. Deshalb sind unsere Preislisten für Videoschnitt- Leute mit Sicherheit sehr interessante Preislisten, weil wir einer der wenigen sind in Deutschland, die explizit hier auch mitteilen, dass QuickSync vorhanden ist. Leider steht das nicht mal in den Prospekten der Hersteller, weil es für die wohl nicht wichtig ist. Sogar bei MSI, wo es welche gibt, die funktionieren, steht es nicht in den Prospekten. Auch gibt es hier Notebooks, die kein QuickSync haben. Es hat mich z.B. Wochen gekostet, herauszufinden, welche es haben und welche nicht. Klar, kleine Notebooks ohne NVIDIA oder AMD Grafikkarte haben QuickSync. Aber die sind alle mit i3 oder max. i5 ausgestattet und dementsprechend zu langsam. Ja, es ist und bleibt Suchen nach der Nadel im Heuhaufen, aber wenn man fündig wird, ist das Notebook eine Super Lösung. Noch eine Warnung: Es gibt massenhaft alte Angebote da draußen. Machen Sie aber einen weiten Bogen um alles was Intel Core ix-7xxxHQ und älter ist, diese sind deutlich (50% und mehr) langsamer als die Neuen.

PC-VideoLine Notebooks

Eigene PC-VideoLine Notebooks

PC-VideoLine Notebooks sind Notebooks die wir extra für die Verarbeitung und Bearbeitung von Videoschnitt vorgesehen und dementsprechend auch bestückt haben. Unser Hobby sorgt dafür, dass „normale“ Notebooks hier kaum geeignet sind. Auch wenn Sie die Super Gamer Notebooks nehmen, die ein Vermögen kosten, sind wir durch unsere Auswahl, auch wenn Sie deutlich weniger kosten würde als diese Gamer Notebooks, eindeutig besser. Erst recht bei unseren PC-VideoLine Notebooks können wir sogar mit „echten“ i7-8700 Intel Cpu’s unsere Notebooks bestücken, was von der Performance dann auch zu jedem Notebook mit einem ix-8xxxH/HK H370 Chipsatz und erst recht zu den langsamen ix-8xxxU Cpu’s kein Vergleich ist. Natürlich hat das auch seinen Preis, Sie können wohl kaum erwarten, dass ein Notebook mit gleicher Performance nur 2000 €uro kostet, wenn gute Workstations 2000 €uro und mehr kosten. Ist wohl kaum machbar, wenn Sie die Größe und Belüftung von einem Notebook sehen. Natürlich haben wir auch die Notebooks mit Intel Core i7-8750H im Angebot und empfehlen diese auch, wenn QuickSync ein Thema ist. Sie sollten aber immer verstehen, dass es kein Notebook der Welt  gegen eine Video Workstation wie der PC-VideoLine aufnehmen kann wenn es um Geschwindigkeit geht.

Lohnt sich ein Notebook

Ja und Nein, um es kurz zu formulieren. Als 2. Gerät, wenn Sie öfters unterwegs sind, lohnt es, sich so etwas anzuschaffen. Auch wenn das natürlich nicht für jeden in Betracht kommt. Auch für die Anwender, die nur mit HD -Material arbeiten wollen, sind die neuen Notebooks als Arbeitsumgebung schon bestens geeignet. Damit meine ich nicht nur den Rohschnitt. Erst recht, wenn Sie gewöhnt sind, mit Proxy Dateien zu arbeiten, spricht nichts dagegen. Aber auch hier gilt, je höher der Preis umso leistungsfähiger wird das Ganze. Und preislich ist es leider so, dass ein Notebook grundsätzlich deutlich teurer ist als eine Workstation mit der gleichen Power. Ich weiß, dass die Werbung hier etwas völlig anderes sagt.
Aber, wer das glaubt, soll es ausprobieren und seine Erfahrung selber machen.

Bürostuhl24 – Bürostühle und Büromöbel genial günstig!

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 13

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen