Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Blog: Video Hardware, News: Video

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Blackmagic Design kündigt die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K an für September 2018! Diese 4K-Kamera hat in meinen Augen das was sich der Anwender wünscht, die mit Color- Grading das Endmaterial auf ein exzellentes Niveau heben will. Apropos Color- Grading: Sie bekommen die Vollversion DaVinci Resolve Studio 15 mitgeliefert. Der Preis inkl. MwSt. ist 1.369 €uro… Zu schön um wahr zu sein?

Pocket sollte bei der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K nicht zu wörtlich genommen werden, dafür ist Sie schlichtweg zu groß. Das ist schon dadurch zu erkennen, dass Sie mit Objektiven arbeiten und in das Gehäuse ein 5“ Touch Display fest eingebaut hat. Dieses hat übrigens eines der besten Menüführungen integriert die ich in einer Kamera gesehen habe, einfach vorbildlich. Der 5“ LCD-Touchscreen mit Onscreen-Overlays inklusive Status, Histogramm, Focus Peaking und Transporttasten macht eine ATOMOS überflüssig – sie ist einfach schon eingebaut.

Das Gehäuse ist aus eine Carbon-Polykarbonat- Mischung hergestellt wodurch die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K sehr widerstandsfähig und leicht ist. Der Body soll 750 Gramm schwer sein. Als handgehaltene Kamera verfügt die Kamera über einen Multifunktionsgriff mit logisch platzierten Tasten und Reglern, die den blitzschnellen Zugriff auf wichtigste Funktionen wie Aufnahmestart/-stopp, Standbilder, ISO, Verschlusswinkel, Blendenöffnung, Weißabgleich, Stromversorgung und mehr bieten.

Aufnahme

Bei 4K arbeitet die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K mit bis zu 60fps und in HD bis zu 120 fps/sec was zurzeit als hervorragend gilt und gewünscht ist. Damit Sie das auch wegsetzen können, bekommen Sie gleich 3 Möglichkeiten:  Auf guten Chip-Karten, schnelleren UHS-II oder CFAST-2.0-Karten und als erste Kamera überhaupt über die intergrierte USB-C Schnittstelle. Diese Schnittstelle ermöglicht es, auch auf schnelleren SSD- Speichermedien aufzuzeichnen, die Sie nach der Aufnahme auch direkt am Schnittplatz benutzen können.

Format

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K nimmt entweder in ProRes mit 10Bit oder in CinemaDNG RAW bis zu 12 Bit auf. Und natürlich auch alle standardmäßigen offenen Dateiformate. Neben 4K (nativer Auflösung 4096×2160) kann es natürlich auch UHD … ich denke das ist deutlich. Zudem stehen 3D-LUTs für das Monitoring und die Aufzeichnung zur Verfügung. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K kann übrigens über den HDMI-Anschluss das Format in HDR-Video und einer 10-Bit Ausgabe mit optionalem Bildschirmoverlay ausgeben. Anhand von Bildschirm-Overlays hat man Aufzeichnungsparameter, Status, Histogramme, Focus- und Peaking-Indikatoren sowie Transporttasten schnell im Blick.

Aufnahmeformate

Verlustfreies CinemaDNG RAW, RAW 3:1 und RAW 4:1 mit Film-Dynamikumfang bei 4096 x 2160, 3840 x 2160 und 1920 x 1080. Apple ProRes 4096 x 2160, 3840 x 2160 und 1920 x 1080 jeweils mit Film-, Video- oder Extended-Video-Dynamikumfang.

 

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K Aufnahme Chip

4/3-HDR-Sensor in voller Größe mit nativer Auflösung von 4096 x 2160. Wir reden hier von effektiver Sensorgröße von 18,96mm x 10mm (Four Thirds). Dieser erlaubt 13 Blenden Dynamikumfang.
Wegen seiner Chipgröße ist die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K enorm lichtstark. Blackmagic erwähnt hier duale native ISO-Werte von bis zu 25.600 für rauscharme Bilder bei schwachen Lichtverhältnissen.

HD-Videonormen

1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60

Ultra-HD-Videonormen

2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/30; 2160p/50; 2160p/59,94; 2160p/60

4K-DCI-Videonormen

4KDCIp/23,98; 4KDCIp/24; 4KDCIp/25; 4KDCIp/29,97; 4KDCIp/30; 4KDCIp/50; 4KDCIp/59,94; 4KDCIp/60

Objektiven mit MFT-Mount

Der MFT-Mount ist extrem flexibel und mit unterschiedlichen Objektivadaptern kompatibel. Erhältlich sind Adapter für PL-, C-, EF- und viele weitere Objektive. Nutzen Sie also Objektive von Herstellern wie Canon, Nixon, Pentax, Leica und sogar Panavision! Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K verwendet denselben MFT-Objektivanschluss (Micro Four Thirds) wie die ursprüngliche Pocket Cinema Camera, weshalb Kunden bereits früher erworbene Objektive verwenden können.

Audio mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Eingebaute hochwertiges Stereo-Mikrofon und Mini-XLR

Die vier in die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K verbauten Mikrofone sind von der Pike auf für High-Fidelity-Audio von bester Klangreinheit konzipiert. Sie nehmen mit extrem niedrigem Rauschen auf und ermöglichen es somit, Ton mit feinste Details live zu erfassen. Kurzum: Dem professionellen Ton wurde bei der Entwicklung der Kamera besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Außerdem gibt es einen Mini-XLR-Eingang mit 48V-Phantomspeisung für den Anschluss von professionellen Mikrofonen wie Ansteck- und Galgenmikrofonen. Sie können auch den 3,5mm-Eingang zum Anschließen von gängigen Videokameramikrofonen verwenden.

Stromversorgung

Akku, Netzstrom und USB-C für Ganztagsdrehs

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K wird mit handelsüblichen herausnehmbaren LP-E6-Akkus betrieben. Sie bekommen aber auch ein Netzteil mit verschraubbarem Stecker, der vor versehentlichen Unterbrechungen der Stromzufuhr mitten im Dreh schützt. Dieses Netzteil für 110–220 V liefert ausreichend Strom für die Kamera und lädt gleichzeitig den LP-E6-Akku. Internationale Steckeradapter wappnen Sie für den weltweiten Einsatz. Der Hammer ist: Über den USB-C-Expansionsport lässt sich die Kamera auch mit Strom speisen. Laden Sie sie daher mit tragbaren Akku-Packs, Handy-Ladegeräten oder über Ihren Laptop auf! Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bietet in Sachen Stromversorgung absolute Flexibilität, damit Sie den ganzen Tag filmen können.

Fazit

Eine Super Kamera für die Leute, die mehr machen wollen als normale Filmchen. Durch seine Möglichkeiten ist dies keine Kamera die von ihrer Automatik lebt. Hier sind Sie besser bei Canon, JVC und Sony aufgehoben. Möchten Sie allerdings kreativ arbeiten, haben Sie in dieser Preisklasse gar keine Alternative. Weit und breit keine Konkurrenz zu sehen, sogar die Panasonic GH5 ist hier weit abgeschlagen.

Es muss aber Ihnen auch bewusst sein, dass Sie eine PC-VideoLine Workstation brauchen die zu den Extrem- Ausführungen gehört. RAW, 10Bit und 12Bit müssen erstmal verarbeitet werden können. Hierfür sind DaVinci Resolve Studio 15 und GrassValley EDIUS aber Hervoragend ausgelegt. Zu schön um wahr zu sein?

Bundesfilmfestival für Reportage- und Dokumentarfilme 2018

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Blog: Internet, News: Video

Bundesfilmfestival für Reportage- und Dokumentarfilme in Castrop-Rauxel

Präsentation der besten und interessantesten Reportage- und Dokumentarfilme 2018 von nichtkommerziellen Filmemacherinnen und Filmemachern aus ganz Deutschland.

Vom 13. bis 15. April 2018 zeigt der Bundesverband Deutscher Film-Autoren e. V. (BDFA) auf dem Bundesfilmfestival für Reportage- und Dokumentarfilme die besten Kurzfilme aus diesen Genres, die sich in allen Bundesländern für diesen Wettbewerb qualifizieren konnten.

Diesmal findet den Bundesfilmfestival für Reportage- und Dokumentarfilme 2018 erstmalig in Castrop-Rauxel statt. Diesmal im Vienna House Easy. Schirmherr ist der Bürgemeister der Stadt Castrop-Rauxel, Herr Rajko Kravanja.

Ausgerichtet wird das Festival vom Filmklub Dortmund e.V.

Die Themen dieser insgesamt 40 Kurzfilme von nicht-kommerziellen Filmautoren sind vielfältig: Außergewöhnliche Menschen aus Deutschland und aus aller Welt können darin ebenso im Mittelpunkt stehen wie Reportagen über außergewöhnliche Ereignisse aus Stadtteilen “um die Ecke”.

Freuen können Sie sich auch über ein sehr Fachkündige Jury unter der Leitung von Lutz Schulze, wo ich schon gespannt bin auf die jeweiligen Kommentare. 😊

Es freut mich besonders das sehr viele meiner Kunde diesmal dabei sind und ich wünsche alle Teilnehmer eine Erfolgreiche und hochinteressante, sowie Lehrreiche Bundesfilmfestval.

ComWeb “Footage Vol. 1 für EDIUS”

Auch wir sind natürlich am Samstag 14. April anwesend um alle Frage zu beantworten rundum den Videoschnitt! Als Bonbon haben wir unser erstes eigenes Produkt dabei „Footage Vol. 1 für EDIUS“. Eine USB Stick mit 16GB voll mit Schulungen, Projektmaterial zum nachmachen und Footage, welche passend zu unseren Schulungen ausgewählt sind. Dieser Inhalt von 4 DVDs gibt es dann auch zu bestellen für einen Supersonderpreis und ist gedacht für alle die mit Grass Valley EDIUS arbeiten.

Die besten Filme des dreitägigen Programms werden am 15.4. von einer Jury mit Medaillen ausgezeichnet und ggf. zu den deutschen Filmfestspielen 2018 in Rain am Lech weitergemeldet.

Nähere Infos: www.bundesfilmfestival.de

Grass Valley EDIUS 9.2 mit Video Scopes

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Blog: Video Software, News: Video

Grass Valley EDIUS 9.2 mit neue Video Scopes

EDIUS 9.2 mit neue Video Scope, bis jetzt genannt Vektorscope-Anzeige, und das gefällt uns außerordentlich gut. Edius 9 welche ab sofort im Downloadbereich unter EDIUS.de im Downloadbereich zu Verfügung steht, bringt einige neue Features, wobei das wichtigste mit Sicherheit der neue Scope ist. Das „alte“, das uns schon sehr lange begleitet, ist nun komplett überarbeitet.

Und das ist Grass Valley wirklich gut gelungen, wobei die Einstellungen jetzt wesentlich fexibler einzustellen sind was die Oberfläche angeht und viele neue Features und Kleinigkeiten für die einfache Handhabung zur Verfügung stellt. Und das nicht nur für die Highend- Möglichkeiten für professionelles Color- Grading.

Was ist Neu in EDIUS 9.2 Pro und EDIUS 9.2 Workgroup

Neue Video Scopes für HDR

EDIUS hat mit den letzten Updates immer umfangreichere Möglichkeiten für professionelles Color- Grading, neue Farbräume und die HDR Verarbeitung erhalten. Die neuen Video Scopes ab EDIUS 9.20 bieten umfassende Kontroll- und Analysefunktionen zur Ausschöpfung des jeweils optimalen Dynamikumfangs. Sie unterstützen neben dem Standard REC.709 für HD und 4K auch neue Farbräume und bieten die für HDR wichtige nits- Anzeige.
Zusätzlich zu Waveform-Monitor und Vectorscope bietet EDIUS 9.2 nun auch die Darstellung als RGB-Parade sowie eine RGB-Histogramm-Anzeige, welche im Zusammenspiel mit der primären Farbkorrektur ein besonders effizientes Feintuning ermöglicht.

Neue Farbräume, neue Farbverwaltung

EDIUS 9.2 unterstützt nun auch zusätzlich die Farbräume ARRI-ALEXA Wide Gamut/Log C und DJI-D-Gamut/D-Log. Durch eine neu eingeführte Verwaltung der Farbraumvorlagen kann der Nutzer eventuell nicht benötigte Farbraum-Presets einfach abwählen und erhält so eine optimale Übersicht, die individuell angepasst werden kann. Modifizierte Vorlagenlisten können exportiert und auf anderen EDIUS Systemen importiert werden.

 Floating License Lizenzmodell

Das Lizenzmodell der „Floating Licence“ erlaubt die Installation von EDIUS 9 auf einer unlimitierten Anzahl von Workstations innerhalb einer Einrichtung oder eines Unternehmens. Der Lizenznehmer zahlt nur für die gewünschte maximale Anzahl gleichzeitiger Nutzer. Es handelt sich auch hierbei um ein Kauf- und nicht ein Mietmodell. Möglich ist das Lizenzmodell ab fünf EDIUS Pro 9 oder Workgroup 9 Lizenzen. Für Bildungseinrichtungen gelten wie bei der regulären EDIUS Version vergünstigte Tarife.

HDR Support mit HDR EIZO Monitoren

In EDIUS Workgroups ist es ab sofort möglich, mit bestimmten EIZO Monitoren zu arbeiten die einen Monitor Color Mode besitzen. EDIUS nennt dies Monitor Control. Hierbei handelt es sich um spezielle EIZO Monitore und zwar EIZO CG3145, EIZO CG318-4K und EIZO CG248-4K. Hierbei wird neben dem Video Signal (EDIUS benutzt dafür eine AJA Wandler Karte von SDI auf HDMI für Video in 4K 10 Bit) zusätzlich noch ein USB Kabel für die technischen Daten angeschlossen. EDIUS sendet, wenn es Änderungen an den Einstellungen gibt, dann zusätzlich diese Daten auch an den Monitor wodurch dieser sich automatisch umstellt. Dadurch ist es möglich, zwischen diversen Standards wie BT2020, PQ und BT709 zu wechseln. Wir denken eine geniale Lösung. Der CG248-4K eine 24“ (60,4cm) IPS Monitor richtet sich mit seiner 4K-UHD-Auflösung an kreativ Schaffende. Inhalte für Printmedien, Fotografie und Videoproduktion löst er mit 185 ppi hoch auf, Kostenpunkt bei AMAZON ca. 2200 €uro. EIZO Halt.

HDR Support in Mync

In der Medienverwaltung Mync ist nun ein HDR-Workflow verfügbar. Sowohl die Vorschau, die Storyboard-Bearbeitung als auch der Export werden in HDR unterstützt. Zudem ist auf Intel QuickSync Systemen der 6./7. oder 8. Generation auch der Export in H.265 möglich.

Weitere Verbesserungen in EDIUS

EDIUS 9.20 unterstützt nun auch den Import von Apple ProRes MXF und Sony VENICE RAW (das neue ist wirklich ein Hammerteil!). Die Verarbeitung von Canon Cinema RAW Light Material der Canon C200 wurde optimiert und damit erheblich beschleunigt. Auch dürfte interessant sein, dass EDIUS jetzt mit Matrox MXO2 und Mojito MAX Serie zurechtkommt. Damit haben nun neben AJA und Blackmagicdesign alle wichtigen Anbieter wohl eine Unterstützung. Vor allem für Adobe Umsteiger kann dies ein Entscheidungskriterium sein wenn solche Geräte schon angeschafft sind.

EDIUS 9 ist schon wieder als Testsieger gekrönt bei VIDEO AKTIV und diesmal sogar mit einer klaren Kaufempfehlung. Das freut uns riesig und wir sagen Glückwunsch 😊

Fehlerbehebung:

Bei der Fehlerbehebung sind vor allem 2 lästige Fehler jetzt behoben.

  1. Die Render- Anzeige funktioniert wieder wie gewohnt
  2. Audiomixer + Timeline-Setting speichern sich wieder wie gewohnt

SAM Übernahme durch Grass Valley

Profi Firma aus England, welche wie Grass Valley im oberen Videosegment bekannt ist mit Software wie Quantel Rio = komplette Color Editing und Finishing Tool, Go! Eine Webbrowser-basierte Timeline Video Editor und Momentum für Videodatenbanken. Auf der NAB 2018 sind schon erste Beispiele von der Integration von dieser Software in EDIUS zu sehen. Das gibt Hoffnung für viele neue Möglichkeiten, wobei mich persönlich Quantel Rio, die direkte Konkurrenz auf DaVinci Resolve, am meisten interessiert.

Sie möchten noch mehr wissen über EDIUS 9 Pro und EDIUS 9 Worksgroups, dann schauen Sie bitte HIER!

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 13

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen