AMD gegen Intel – Kampf um den Kunden

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Blog: Internet, News: PC, News: Video

AMD gegen Intel – Auch bei Videoschnitt!

AMD gegen Intel, besser gesagt den Titanen Intel. Der kleine AMD kämpft sich zurück in den CPU Markt. Was sind das für super Monate für Anwender die noch immer nach mehr Power suchen. Dazu gehören wir und unsere Kunden auch, weil das was uns interessiert natürlich viel CPU-Power braucht.

Für uns Anwender ist es jedenfalls super, dass AMD es geschafft hat, sich wieder fit zu machen für den aktuellen CPU- Markt. Obwohl Intel die Firma AMD mehr oder weniger 10 Jahre Zeit gegeben hat, sich neu zu orientieren. Noch schöner ist, dass AMD es dann auch gemacht hat. Das wiederum so gut, dass Intel es plötzlich sehr eilig hat. Ich denke, es werden bei Intel zurzeit enorm viele Überstunden geleistet.

Marktbewegung durch AMD gegen Intel

Tatsache ist, es kommt jetzt richtig Bewegung in den Markt. Von fast Stillstand wird der Turbo

angemacht, und wir bekommen  eine schöne Nachricht nach der anderen über das Internet serviert. Das geht so schnell, dass zurzeit eine Zeitschrift überhaupt keine Chance hat, aktuell zu sein. Beispiel: In den letzten 10 Jahren hat es Intel geschafft, die CPU- Leistung in der Mittelklasse um 130% zu erhöhen. Damals war der S1366 i7 930 die CPU die angesagt war. Heute ist das bei Intel der i7 7700K Kaby Lake, welcher eben 130% schneller ist.

Alleine in den letzten 2 Monaten sind neue CPUs auf den Markt gekommen und weitere werden in Kürze auf den Markt kommen, die alleine schon ausreichen, diese 130% Steigerung um mehr als das Doppelte zu übertreffen. Sie verstehen deshalb vielleicht, dass ich mehr als begeistert bin von diesem Trend, der uns dank AMD mit ins Kielwasser gezogen hat, so dass jetzt auch Intel sich um uns sorgt.

Was hat sich getan:

Am 3 Juni 2017 habe ich schon die ersten Informationen gegeben über die AMD Ryzen, AMD ThreadRipper und den Intel Skylake-X, welche es möglich machen, dass wir theoretisch demnächst mit bis zu 18 CPU- Kernen in einem PC arbeiten können. Theoretisch deshalb, weil nicht jeder bis zu 18 Kerne kaufen wird. Mal abgesehen von der Verfügbarkeit gibt es auch noch bei der 18 Kern CPU von Intel, der Core i9-7980XE, mehr als 2000 €uro nur für die CPU zu bezahlen. Nicht für jedermann ist das in der Portokasse.

Dass wir die CPUs gut gebrauchen können, habe ich hier auch schon erklärt. Aber was hat sich getan? Nun, das sehen wir am besten auf meiner aktualisierten Tabelle. Hier wird es sehr schnell deutlich…eine ganze Menge.

Wenn Sie meine letzte Liste noch kennen, gibt es jetzt kaum noch CPUs die noch nicht bestätigt sind. Und ja, die Liste ist deutlich geändert. Es gibt sogar Neuigkeiten, die es uns wieder nicht einfacher machen zu wählen. Aber fangen wir mal an, das Ganze zu vereinfachen.

AMD

In AMD gegen Intel zuerst mal der kleine Freche. Die offizielle Threadripper CPU Vorstellung ist, was den Umfang und was den Preis angeht, kleiner geworden. Zuerst kommen am 10. August nur 2 CPUs auf den Markt, die 1950X mit 16 „echten“ Kernen und die 1920X mit 12 „echten“ Kernen. Die dritte kleinere CPU kommt erst einen Monat später. Dieser gefällt mir persönlich aber auch sehr gut! Ich sage nur 64 Lanes = Autobahnen sind besser als 20!

Die Leute, die mit 4K 50p/60p arbeiten, werden sich genau für diese beiden CPUs Interessieren und hier ist bei der schnellsten CPU von AMD, der Threadripper 1950X ein Preis von 1039 €uro einfach nur genial. Denken Sie nur an die Tatsache, dass Sie für Ihre 4 Kerne CPU ca. 400 €uro gezahlt haben! Der Preis ist sogar günstiger als der 12 Kerne von Intel, welche hier ca. 1300 €uro kosten wird. Und nachdem AMD gleich mal einige Weltrekorde zerbröselt hat was Geschwindigkeit angeht, denke ich, ist hier das Preis/Leistungsverhältnis mehr als gut. Einziges Problem ist für die Eiligen, dass die Boardhersteller zurzeit nur Ihre Topboards fertigen, die im Preis ca. 100 Euro über den normalen Boards gehandelt werden dafür aber natürlich mehr bieten. Und es gibt noch keine geeigneten KÜHLER!

AMD gegen Intel – Das Kühlerproblem von AMD!

Die Wasserkühler, die freigegeben sind, sind für mich alle nicht geeignet. Wie auf unserem Bild zusehen, deckt die Fläche des Wasserkühlers (weißer Kreis) die CPU Fläche sehr schlecht ab.
amd-gegen-intelDer erste extra für die enorme Größe der AMD ThreadRipper gemachte Kühler von Noctua kommt erst Ende August. Hier sage ich nur: Dumm gelaufen! Aber wir müssen ja eh erst mal testen, wie kompatibel die CPUs sind. Denke aber, das wird sehr gut sein, wie jetzt von uns auch getestet mit der Ryzen, welche wir mit Magix, Adobe und EDIUS getestet haben und genehmigt haben.

Neu sind die Ryzen R5 in meine Liste, denen ich sogar eine Preis/Leistungs-Empfehlung nach dem Test ausspreche. Zurzeit ist der R5 1600 mit 6 Kernen in meinen Augen für HD und SD- Videoschnitt sehr gut geeignet, erst recht, weil man den Intel i5 sehr schlecht performt im Vergleich. Jedenfalls war der Ryzen R5 1600 deutlich schneller in meinem Test als der i7 7700K von Intel, wenn QuickSync keine Rolle spielt (nicht benutzt wird, da das Videomaterial es nicht benutzt!). Jedenfalls zeigt der kleinste schon, welche Power diese CPUs von AMD mitbringen. Danach hat mir der Ryzen 1700X von AMD auch gut gefallen, ist natürlich nochmals deutlich schneller hat aber auch 8 Kerne. Der Ryzen 1800X bringt für die 100 €uro mehr zu wenig mehr an Leistung.

INTEL

Die Firma Intel hat schon die „kleinsten“ neuen CPUs aus der SkyLake-X Baureihe auf dem Markt. Die für uns interessanten 8 Kern- und 10 Kern- CPUs sind sehr schöne Biester, anders kann ich das nicht sagen. Aber auch ich warte hier lieber auf die neuen von AMD. Erstens: Die „alte“ 1950XE 10Kern- CPU von Intel kenne ich schon und der neue ist schneller und aber vor allem günstiger. Zweitens  bin ich erstmal nicht gewillt, Intel zu testen solange ich AMD nicht getestet habe. Die Preispolitik dieser Firma gefällt mir gar nicht. Ich finde es immer- trotz Halbierung der Preise – viel zu teuer im Vergleich. Und wenn ich den Markt beobachte, bin ich hier nicht alleine.

Trotzdem, ich weiß, dass die 4K- Bearbeitung mit der alten CPU von Intel mit 10Kernen funktionierte. Ok nicht gut und definitiv nicht super, aber die waren schnell genug! Das will ich sehen mit AMD, und ich denke, ich werde das sehen. Deshalb sind sowohl der Skylake-X und der AMD Threadripper für mich die erste Wahl zurzeit beim Videoschnitt in 4K 50P/60P. Auch bin ich gespannt, ob Daten, welche mit Ambarella Chips aufgenommen sind, – ziemlich beliebt bei Sportkameras (GoPro & YI 4K+) – auch in Echtzeit zu schaffen sind. Immerhin sind solche Kameras sehr beliebt wegen der Preisgestaltung.

Coffee Lake-S

In unsere Kampfübersicht AMD gegen Intel darf der ganz neue Coffee Lake-S nicht fehlen. Sehr interessant dürfte dieser neue CPU von Intel für die Leute werden, die nicht über 4K nachdenken und Ihre Filme in der HD Umgebung perfektionieren wollen. Seit 2 Tagen gibt es jetzt erste Informationen über den Nachfolger der Kaby Lake und die haben es in sich! Der Coffee Lake CPU kommt jetzt verfrüht auf den Markt, sogar dieses Jahr noch! Das wichtige aber, Sie haben 6 Kerne! Und ja Sie haben auch eine Grafik GPU (oder 2?) mit on Board. Das wäre jedenfalls für unsere EDIUS- Kunden die mit Quicksync Ihr H.264/MP4 Videos erstellen eine sehr Interessante CPU! Leider sind das aber auch bis jetzt  die einzigen Daten die wir haben und das ist leider noch zu wenig, um wirklich zu überzeugen. Leider ist auch schon bekannt, dass es dafür wieder neue Boards braucht, es ist halt Intel.

Fazit bei AMD gegen Intel

In unserer Preisliste sind jetzt die ersten High-End PC-VideoLine Workstations aufgenommen. Aber warten Sie hier definitiv noch mit dem Kauf bis wir die neuen von AMD getestet haben, aber nur wenn Sie nichts gegen AMD haben. Wenn Sie Intel- Fan sind, können Sie ja schon zuschlagen. Sonst bleibe ich dabei, wie beim  letzten Mal auch:

  1. Fangen Sie an zu sparen für die neue Zukunft des Videoschnitts
  2. Rechnen Sie beim PC- Kauf mit mehr als früher wegen des PC`s den Sie brauchen
  3. Warten Sie auf unsere Nachrichten wegen AMD Threadripper gegen Intel Skylake X.

Sie wissen, Sie kaufen ein PC-VideoLine Workstation nicht jedes Jahr neu, sondern es ist auch eine Investition in die Zukunft. Deshalb sollten Sie sich auch beim Kauf der Rechner immer fragen, womit filme ich in 2 Jahren! Bleibe ich bei DV/HDV/HD oder ist 4K UHD mit HDR eine Qualität, die ich auch haben will.

Wenn Sie nicht sicher sind, können wir immer noch helfen, unsere Telefon Nummer sollten Sie schon mal notieren: 
0234 – 973 14 15. Herr de Vries berät Sie gerne.

 

Tags:, , , , , , , , , , , , , ,

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 15

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen