Beiträge mit Tag ‘Preisliste’

Videoschnitt PC und CPU Markt! März 2018

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Angebots NEWS, Blog: Video Hardware, News: PC

Die Videoschnitt PC und CPU Markt! März 2018 

Die Videoschnitt PC und CPU Markt ist nachdem es im Jahr 2017 richtig, RICHTIG gescheppert hat – und zwar im positiven Sinn – ist es zurzeit Anfang 2018 etwas stiller geworden rundum den Videoschnitt PC und CPU -Markt. Ist das die Ruhe vor dem Sturm??

Wir glauben es nicht. Ehrlich gesagt ist das Jahrhundert CPU- Jahr 2017 noch immer nicht richtig verdaut. Da haben aber die beiden Kontrahenten Intel und AMD auch alles gegeben. Jetzt muss das Geschehen aber erst mal richtig bei dem Endkunden ankommen. Viel zu viele wissen noch gar nichts von Ihrem Glück. Klar, man kauft auch heute nicht  für den Videoschnitt, jedes 2. Jahr einen neuen Rechner. Lange Zeit war das auch nicht mehr notwendig, weil die Sprünge einfach zu klein waren. Bei unseren PC VideoLine Workstations waren 10-20% Leistungssteigerung pro neuester CPU das höchste der Gefühle. Für den Videoschnitt- PC Lohnte sich eine Erneuerung nicht. Aber eben bis 2017!

Videoschnitt PC und CPU ersetzen?

Nur seit letztem Jahr hat sich das, wie wir wissen, DRAMATISCH geändert. HIER nachzulesen. Sogar wenn Sie den letzten Vorgänger CPU besitzen, sind jetzt Leistungssteigerungen von 50% für diesen CPU- Vergleich schon drin. Zu schweigen, wenn Sie noch ältere CPU’s benutzen. Da lohnt sich in jeden Fall wieder sich selber zu fragen: Kann und will ich endlich umsteigen? Auch sehen Sie bei unserer aktuellen Preisliste für die PC VideoLine, dass sich die Preise nicht großartig geändert haben. Will sagen, AMD hat es tatsächlich geschafft, den PC- Markt wiederzubeleben und das auf gleichem Preisniveau, aber mit deutlich besserer Leistung.

Und natürlich gilt die Frage, wenn ich jetzt umsteige, habe ich dann jetzt wieder zu früh gekauft??

Also, letzteren kann ich jetzt schon sagen: Wird so schnell nicht passieren! Es kommen natürlich neuere und zum Teil auch schnellere CPU’s auch noch in diesem Jahr auf den Markt, vor allem bei AMD mit der Ryzen 2000er Serie.

Diese Neuigkeiten sind für uns Videoschnittanwender Verbesserungen im üblichen Rahmen. Allerdings mit einer großen Ausnahme, dazu aber später mehr.

Videoschnitt PC und CPU Markt 2018!

Was die Neuerungen angeht wird schon heftig spekuliert auf dem Markt. Allerdings sind die ersten kleinen Sensationen auch schon erschienen. Hier ist die neue CPU von Intel mit dem AMD- Grafikkern (ja Sie lesen richtig!) noch die interessanteste Neuerscheinung. Wir reden hierbei über eine i7-8809 CPU/GPU.
Intel® Core™ i7-8809G Processor with Radeon™ RX Vega M GH graphics (8M Cache, up to 4.20 GHz)
Keine Frage: Durch diese Kombination von der Intel Kaby G CPU! und der Radeon RX Vega Grafik GPU von AMD sowie die Benutzung von sehr schnellem HBM2 Speicher ist dies eine gelungene CPU. Hierbei denken wir vor allem an kleinere Gehäuse für Vorführ Barebones, etc.

Leider habe ich nichts gefunden was auf QuickSync hinweist und auch die Performance ist natürlich nicht die von der neuen Coffeelake i7-8700K. Deshalb erst mal ruhig Blut.

Auch die neuen AMD Ryzen die jetzt im April auf den Markt kommen, sind natürlich willkommen. Durch neue feinere Datenleitungen und Optimierungen kommen die CPU’s der 2. Ryzen Generation auf Standard 200-300MHz höhere Taktleistung. Natürlich ist das Gut! Hierdurch wird der Abstand wieder kleiner zwischen AMD und Intel. Dabei darf man auch nicht vergessen, dass der AMD Anwender nur die CPU tauscht und danach weiterarbeiten kann. Und dass es sich lohnt, die CPU auf Performance zu trimmen, dazu brauchen Sie nur unsere PC VideoLine Anwender zu fragen die bei uns die schnellen Varianten bestellen von unseren Topmodellen!

Übrigens: Auch soll dieses Jahr noch ein Remake von dem AMD ThreadRipper kommen, aber erst im 3. Quartal, und da können wir nur warten.

Videoschnitt PC und CPU und 4K!

Gerade Anwender, die mit der 4K/UHD schwanger gehen oder vielleicht schon sind, werden definitiv  von mir gewarnt. Denken Sie beim Kauf von dementsprechenden 4K- Kameras (egal welche) auch an einen neuen Videoschnitt PC und CPU. Hierbei sind bei unseren PC VideoLine Workstations die Coffeelake Spitzenmodelle noch die kleinsten die infrage kommen. Wirklich gutes Arbeiten mit einem Rechner unter dieser Leistung ist meines Erachtens nicht möglich. OK, ja wenn Sie mit Proxy Modus arbeiten, dann ja, aber wer will das denn wirklich? Warum das so ist, haben wir in mehreren YouTube Filmchen – denke ich- gut dargestellt.

Das Warten auf die perfekte Notebook CPU!

Das leidige Thema, zumindest bei uns! Wenn Sie bei uns HIER in die Preisliste schauen, sehen Sie, dass unsere Preisliste seit MAI 2016 !!! keine Updates mehr bekommen hat. Und dabei brauchen wir mehr als schon immer gute leistungsfähige Notebooks.

Nun Gegenfrage: Was sollen wir anbieten, wenn wir auf dem Markt kaum verwertbares finden? Gut unsere PC VideoLine Workstation Notebook auf der Basis von einer echten Coffeelake Z370 Motherboard und einer echten Coffeelake i7-8700K ist natürlich so etwas, was wir schon anbieten. Ein absolutes Geschoss! aber auch mit diesem bin ich nicht zufrieden, weil auch der Hersteller CLEVO hier den QuickSync deaktiviert hat.

Wieso ist das so?  Und damit das klar ist: Bestimmt nicht, weil ich nicht verkaufen will!

Will ComWeb keine Notebooks verkaufen?

Nun, hauptsächlich sind es 2 Argumente die bei mir dagegensprechen! Das erste sind Sie, der Kunde! Sie lassen sich einfach blenden von der Firma Intel und kaufen fleißig sogenannte i7 Notebooks, die sich im Nachhinein als absolute Schlafmützen darstellen. Hier ist mit Sicherheit auch Intel mit seiner Namenspolitik schuldig zu nennen, weil diese bewusst in Kauf nehmen, dass Ihre „i7“ zu 80% nur noch mit der 8XXXU CPU bestückt wird, welche einer Performance gleich 0 entspricht. Mit 15W Leistungsaufnahme sind das sehr gute Wegbegleiter für Word und Excel, aber als Videoschnitt und CPU ist es der Fehlkauf des Jahrhunderts und das trotz der i7 Benennung!! Sie haben aber auch nicht HIER gelesen oder uns angerufen, oder..

Wenn bei uns eine gute PC Workstation ca. 2000 Euro kostet, wieso soll das denn plötzlich bei Notebooks mit 800-1000 €uro möglich sein?? Das geht nicht, ist aber bei dem Kunden im Köpfchen, weil alle Angebote von einschlägigen Häusern genau das versuchen zu sagen.

Das 2. Problem ist auch schnell erklärt: Wenn wir schon gutes Geld in die Hand nehmen und uns ein Notebook nehmen aus der passenden Klasse, zurzeit die i7-7820HK, finden Sie wieder keinen dieser „schnellen“ PC`s , die mit QuickSync zusammenarbeiten. Nicht, dass die CPU das nicht kann, NEIN es sind diesmal die Hersteller, die diese Funktion bewusst im Bios und dementsprechend im Notebook sperren. Sogar Notebooks wie der ASUS ROG etc. sind ohne QuickSync. WARUM? Das Einzige, was mir einfällt, ist die Entlastung  der Hotline. Wenn Sie wissen, wie oft ich Fragen bekomme von Leuten die QuickSync nicht zum laufen bekommen, ist das nachzuvollziehen. Aber ein Schalter im BIOS AN/AUS hätte es auch getan, aber ist nicht.

Auch habe ich keine Angst für den Preisvergleich, weil jemand der den günstigsten Preis sucht (Preis ist Geil) nicht bei uns anklopfen wird. Nein, ich kann einfach nichts anbieten, ohne Magenschmerzen zu bekommen, weil ich weiß, dass Preis/Leistung so nicht in Ordnung ist!

Intel Coffeelake-H kommt

Nachdem wir schon öfters wieder von neuen Terminen gehört haben, sollen sie demnächst (APRIL/MAI 2018) dann endlich kommen die neuen Notebooks auf Basis der Coffeelake H -Serie für Notebooks.

Als für uns interessante CPU wird hier wohl zuerst die Intel Core i7-8750H (Achtung noch nicht offiziell angekündigt) kommen. Diese soll laut erster Testberichte mehr als 50% schneller sein als der i7-7700HQ bei Multithreading. Der Intel i7-8750H ist ein 6-Kern CPU auf Basis der Coffeelake Architektur für Notebooks. Genau das höre ich natürlich sehr gerne, weil wir deshalb gewartet haben und warten noch immer. Kunden die bei uns anfragen, wissen das. Dies ist eine Performance, die sich lohnt, und wo wir sagen: Sogar ohne QuickSync ist das schon sehr angenehm. Wenn es dann noch einen Hersteller gibt, der es uns erlaubt auch QuickSync mit der integrierten Intel UHD Graphics 630 zu aktivieren, sind wir seit mehr als 2 Jahren wieder in der Lage, aktiv Notebooks anzubieten.

Preisliste 06-2017 mit PC-VideoLine Zero-Fan Workstation

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Angebots NEWS, Blog: Video Hardware, News: PC

Preisliste Juni 2017 mit PC-VideoLine Zero-Fan Workstations

Die gute Nachricht erst mal vorab: Die Preise in Juni 2017 haben sich wieder beruhigt, sogar kleine Preissenkungen können wir bei Festplatten und CPU beobachten. Und wir bringen eigene neue Technologie in unsere PC-VideoLine Zero-Fan Workstations.

Allerdings sind diese nicht so ausschlaggebend, dass wir jetzt große Anpassungen machen können. Nein noch immer müssen wir sehr genau kalkulieren, die Konkurrenz schläft nicht und die Dosenschieber tun wie eh und je so, als wäre alles sau billig! Wir bleiben aber was das hier angeht unserem Motto treu und setzen weiterhin auf Markenkomponenten und Qualität.

Diesen Monat haben wir unsere Standard Gehäuse ausgetauscht.
Aus dem Grund, weil Corsair für die R500 Gehäuse immer mehr verlangt und bei uns die Firewire Schnittstelle immer weniger Bedeutung erlangt. Die Zeit in der Firewire (IEEE1394) wichtig war, ist wohl vorbei. Wir denken aber, dass wir mit unseren neuen Basis Gehäusen der Firma Phantek eine sehr gute Alternative gefunden haben. Nicht nur ist es ein schönes und stabiles Gehäuse, sondern zudem haben wir mit etwas Elektronik dafür gesorgt, dass diese neuen PC-VideoLine “Zero-Fan” Workstations super leise sind. Wer mich kennt weiß, wie sehr ich Krach hasse, der durch irgendwelche hochdrehende Lüfter oder Kühler erzeugt wird. Ich stell mir dabei immer vor, wie ich nachts in meinem Hobbyzimmer an meinem Videoschnitt PC arbeite und während des Schnitts oder nur beim surfen im Internet mein PC sich störend hörbar macht.

Keine Geräusche im PC-VideoLine!

Jeder, der PC-VideoLine bei uns kauft hat bis jetzt immer sehr leise Rechner gekauft, aber das war uns nicht gut genug! Bei unseren Profi-Geräten haben wir es jetzt mit der neue Technik geschafft, unsere Rechner RICHTIG leise zu bekommen. Man nehme: Richtig leise Netzteile von Bequiet, welche ab der Serie 10 kaum noch zu hören sind, nehme dazu super große Lüfter für das optimierte Runterkühlen der Gehäuse, es sind bei uns 2 Lüfter schon mit dabei; 1 x 140mm hinten und 1 x 200! mm vorne. Nach dem Prinzip, je größer der Lüfter, desto weniger Umdrehungen muss dieser machen um eine bestimmte Mengen an Luft zur Kühlung herbei zu fächern.

Auch sorgen wir dafür, dass wir einen super Kühler für den Prozessor verwenden, welcher rein theoretisch auch ohne Kühler arbeiten könnte. Schon damit erreichen wir bessere Ergebnisse als wir sie bis jetzt gehabt haben. Als nächste ist unsere eingebaute Grafikkarte mit einer „Zero-Fan“ Technologie ausgestattet, welche zwar die Grafikkarte nicht günstiger macht, aber dafür absolut leise ist. Jetzt kommt aber der Clou. Zusammen mit von uns eingebaute Stücken Elektronik und Anpassungen im Bios, sorgen wir dafür, dass der Rechner seine eingebauten Lüfter komplett AUSSCHALTET!  Die Profi PC-VideoLine sind deshalb ab sofort sozusagen „Zero-Fan“ Workstations!

PC-VideoLine Zero-Fan Workstation.

 

Natürlich wissen wir das Belüftung wichtig ist, deshalb brauchen auch unsere PC-VideoLine Zero-Fan Workstations Belüftung. Deshalb sorgen wir dafür das unsere leisen Lüfter aktiv werden, wenn die Temperatur steigt. Wir schalten ab 56° Celsius unsere Lüfter automatisch gesteuert elektronisch an und erhöhen der Drehzahl, wenn es notwendig ist (z.B. Beim Rendern).  Ja Vollautomatisch! Sie haben damit nichts zu tun. Bei normalen Arbeiten in der Schnittumgebung oder bei Office Arbeiten werden Sie unsere Rechner gar nicht mehr hören. Es gibt einfach keine Lüfter mehr, die sich noch dreht. Und das schöne ist: Das alles für den gleichen Preis. Dass, was Sie noch hören sind eventuell Festplatten und der DVD-Brenner, wenn diese verwendet werden. Wir denken damit haben wir einen würdigen Nachfolger für unsere „Alten“ Gehäuse gefunden, welche Sie Übrigens noch immer bekommen können, allerdings ohne diese PC-VideoLine Zero-Fan Technologie.

VerkaufsSTOP von unseren High End 4K Workstations

Wie immer der falsche Zeitpunkt. Weil gerade zurzeit, durch neue Kameras wie die neue Panasonic GH5 und andere High End 4K Workstations viel gefragt sind. Trotzdem haben wir uns dazu entschieden, unseren Verkauf zu stoppen. Wir empfehlen unseren Kunden bis August mit der Bestellung zu warten.

Das diesmal nicht wegen der besseren Motherboards und Verwaltungstechnologie, sondern schlicht und einfach wegen der Performance, die die neuen CPUs bringen werden. Vor allem das Preis/Leistungsverhältnis verschiebt sich gewaltig, weil AMD auch in diesem Markt wieder ein sehr gutes Stück vom Kuchen für sich beansprucht. Und Konkurrenz belebt nun mal das Geschäft. Hierzu lesen Sie bitte unser gesonderte Artikel. Neue CPUs von Intel und AMD mit bis zu 18 Kernen.

Übrigens auch unsere High End Workstations, sind jetzt PC-VideoLine Zero-Fan Workstations wenn Sie dies Möchten

Thunderbolt 3

Zu Thunderbolt 3 gibt es wichtige Neuigkeiten. Thunderbolt 3 liefern wir schon immer Standardmäßig bei unseren PC-VideoLine Workstations mit seit es diese ab der Skylake Workstations gibt. Ich hoffe, dass Sie hierbei auch auf mich gehört haben. Weil voriges Jahr nur den Wenigsten klar war, was diese Schnittstelle bedeutet. Ich sage nur: Die nächste Videoschnittstelle der Zukunft.

Schnittstelle Paradise Blackbird UX1

Zu dieser Schnittstelle, welche es jetzt schon wieder 2 Jahr gibt, sind 2 wichtige Informationen dazugekommen:

  1. Ab nächste Jahr stehen die Spezifikationen des Thunderbolt-3-Protokolls „unter einer nicht exklusiven, gebührenfreien Lizenz“ Drittanbietern zur Verfügung. Wir erwarten dadurch eine enorme Zunahme an kompatible Endgeräte die dadurch auch preislich sehr attraktiv werden.
    Es stehen keine Lizenzkosten mehr an.
  2. Thunderbolt 3 wird in neue CPUs von Intel integriert, dadurch sind keine zusätzlichen Chips mehr notwendig. OK, das dauert noch ein Weilchen, aber es bedeutet ähnlich wie bei SATA Schnittstellen, dass es einfach mit dabei ist. Alleine, dass dies jetzt entschieden ist bedeutet einen enormen Prestigegewinn für diese zurzeit schnellste Schnittstelle überhaupt. Die Zukunft kann kommen.

Diese PC-VideoLine Workstation als PDF herunterladen – Gültig ab Juni 2017
*Vorherige ComWeb.de PC-VideoLine Preislisten verlieren dadurch Ihre Gültigkeit!

Februar Preisliste PC VideoLine mit Kaby Lake CPU!

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Angebots NEWS, Blog: Video Hardware, News: PC

Preisliste jetzt mit der neuen Kaby Lake CPU-Serie von Intel.

Die Preisliste etwas später, aber wir wollten sicher sein, dass Sie die aktuellen Informationen bekommen.

Intel CPU, die sogenannte „KABY LAKE“ oder auch die 7. Generation bei Intel genannt, ist jetzt bei uns in der neuen Preisliste integriert. Wie in den letzten Jahren üblich, schneller, sparsamer und relativ gesehen gleiche Preise. Dies bedeutet, dass in dem CPU-Bereich nicht viel Leistung dazu gekommen ist. Was wir aber auch erwartet haben: Wir reden wie üblich in den letzten 6 Jahren von ca. 5-8% Steigerung. Erfreulich ist natürlich die Tatsache, dass wir 4 High-Speed-I/O-LANES (sie wissen ja unsere Autobahnen auf der Motherboard) extra zu Verfügung bekommen haben. Davon kann man nie genug haben. Schön auch die Unterstutzung von 10Bit bei QuickSync (Videoberechnung über der integrierte Videokarte in der CPU).

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 13

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen