Beiträge mit Tag ‘PC VideoLine Workstation’

Videoschnitt PC und CPU Markt! März 2018

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Angebots NEWS, Blog: Video Hardware, News: PC

Die Videoschnitt PC und CPU Markt! März 2018 

Die Videoschnitt PC und CPU Markt ist nachdem es im Jahr 2017 richtig, RICHTIG gescheppert hat – und zwar im positiven Sinn – ist es zurzeit Anfang 2018 etwas stiller geworden rundum den Videoschnitt PC und CPU -Markt. Ist das die Ruhe vor dem Sturm??

Wir glauben es nicht. Ehrlich gesagt ist das Jahrhundert CPU- Jahr 2017 noch immer nicht richtig verdaut. Da haben aber die beiden Kontrahenten Intel und AMD auch alles gegeben. Jetzt muss das Geschehen aber erst mal richtig bei dem Endkunden ankommen. Viel zu viele wissen noch gar nichts von Ihrem Glück. Klar, man kauft auch heute nicht  für den Videoschnitt, jedes 2. Jahr einen neuen Rechner. Lange Zeit war das auch nicht mehr notwendig, weil die Sprünge einfach zu klein waren. Bei unseren PC VideoLine Workstations waren 10-20% Leistungssteigerung pro neuester CPU das höchste der Gefühle. Für den Videoschnitt- PC Lohnte sich eine Erneuerung nicht. Aber eben bis 2017!

Videoschnitt PC und CPU ersetzen?

Nur seit letztem Jahr hat sich das, wie wir wissen, DRAMATISCH geändert. HIER nachzulesen. Sogar wenn Sie den letzten Vorgänger CPU besitzen, sind jetzt Leistungssteigerungen von 50% für diesen CPU- Vergleich schon drin. Zu schweigen, wenn Sie noch ältere CPU’s benutzen. Da lohnt sich in jeden Fall wieder sich selber zu fragen: Kann und will ich endlich umsteigen? Auch sehen Sie bei unserer aktuellen Preisliste für die PC VideoLine, dass sich die Preise nicht großartig geändert haben. Will sagen, AMD hat es tatsächlich geschafft, den PC- Markt wiederzubeleben und das auf gleichem Preisniveau, aber mit deutlich besserer Leistung.

Und natürlich gilt die Frage, wenn ich jetzt umsteige, habe ich dann jetzt wieder zu früh gekauft??

Also, letzteren kann ich jetzt schon sagen: Wird so schnell nicht passieren! Es kommen natürlich neuere und zum Teil auch schnellere CPU’s auch noch in diesem Jahr auf den Markt, vor allem bei AMD mit der Ryzen 2000er Serie.

Diese Neuigkeiten sind für uns Videoschnittanwender Verbesserungen im üblichen Rahmen. Allerdings mit einer großen Ausnahme, dazu aber später mehr.

Videoschnitt PC und CPU Markt 2018!

Was die Neuerungen angeht wird schon heftig spekuliert auf dem Markt. Allerdings sind die ersten kleinen Sensationen auch schon erschienen. Hier ist die neue CPU von Intel mit dem AMD- Grafikkern (ja Sie lesen richtig!) noch die interessanteste Neuerscheinung. Wir reden hierbei über eine i7-8809 CPU/GPU.
Intel® Core™ i7-8809G Processor with Radeon™ RX Vega M GH graphics (8M Cache, up to 4.20 GHz)
Keine Frage: Durch diese Kombination von der Intel Kaby G CPU! und der Radeon RX Vega Grafik GPU von AMD sowie die Benutzung von sehr schnellem HBM2 Speicher ist dies eine gelungene CPU. Hierbei denken wir vor allem an kleinere Gehäuse für Vorführ Barebones, etc.

Leider habe ich nichts gefunden was auf QuickSync hinweist und auch die Performance ist natürlich nicht die von der neuen Coffeelake i7-8700K. Deshalb erst mal ruhig Blut.

Auch die neuen AMD Ryzen die jetzt im April auf den Markt kommen, sind natürlich willkommen. Durch neue feinere Datenleitungen und Optimierungen kommen die CPU’s der 2. Ryzen Generation auf Standard 200-300MHz höhere Taktleistung. Natürlich ist das Gut! Hierdurch wird der Abstand wieder kleiner zwischen AMD und Intel. Dabei darf man auch nicht vergessen, dass der AMD Anwender nur die CPU tauscht und danach weiterarbeiten kann. Und dass es sich lohnt, die CPU auf Performance zu trimmen, dazu brauchen Sie nur unsere PC VideoLine Anwender zu fragen die bei uns die schnellen Varianten bestellen von unseren Topmodellen!

Übrigens: Auch soll dieses Jahr noch ein Remake von dem AMD ThreadRipper kommen, aber erst im 3. Quartal, und da können wir nur warten.

Videoschnitt PC und CPU und 4K!

Gerade Anwender, die mit der 4K/UHD schwanger gehen oder vielleicht schon sind, werden definitiv  von mir gewarnt. Denken Sie beim Kauf von dementsprechenden 4K- Kameras (egal welche) auch an einen neuen Videoschnitt PC und CPU. Hierbei sind bei unseren PC VideoLine Workstations die Coffeelake Spitzenmodelle noch die kleinsten die infrage kommen. Wirklich gutes Arbeiten mit einem Rechner unter dieser Leistung ist meines Erachtens nicht möglich. OK, ja wenn Sie mit Proxy Modus arbeiten, dann ja, aber wer will das denn wirklich? Warum das so ist, haben wir in mehreren YouTube Filmchen – denke ich- gut dargestellt.

Das Warten auf die perfekte Notebook CPU!

Das leidige Thema, zumindest bei uns! Wenn Sie bei uns HIER in die Preisliste schauen, sehen Sie, dass unsere Preisliste seit MAI 2016 !!! keine Updates mehr bekommen hat. Und dabei brauchen wir mehr als schon immer gute leistungsfähige Notebooks.

Nun Gegenfrage: Was sollen wir anbieten, wenn wir auf dem Markt kaum verwertbares finden? Gut unsere PC VideoLine Workstation Notebook auf der Basis von einer echten Coffeelake Z370 Motherboard und einer echten Coffeelake i7-8700K ist natürlich so etwas, was wir schon anbieten. Ein absolutes Geschoss! aber auch mit diesem bin ich nicht zufrieden, weil auch der Hersteller CLEVO hier den QuickSync deaktiviert hat.

Wieso ist das so?  Und damit das klar ist: Bestimmt nicht, weil ich nicht verkaufen will!

Will ComWeb keine Notebooks verkaufen?

Nun, hauptsächlich sind es 2 Argumente die bei mir dagegensprechen! Das erste sind Sie, der Kunde! Sie lassen sich einfach blenden von der Firma Intel und kaufen fleißig sogenannte i7 Notebooks, die sich im Nachhinein als absolute Schlafmützen darstellen. Hier ist mit Sicherheit auch Intel mit seiner Namenspolitik schuldig zu nennen, weil diese bewusst in Kauf nehmen, dass Ihre „i7“ zu 80% nur noch mit der 8XXXU CPU bestückt wird, welche einer Performance gleich 0 entspricht. Mit 15W Leistungsaufnahme sind das sehr gute Wegbegleiter für Word und Excel, aber als Videoschnitt und CPU ist es der Fehlkauf des Jahrhunderts und das trotz der i7 Benennung!! Sie haben aber auch nicht HIER gelesen oder uns angerufen, oder..

Wenn bei uns eine gute PC Workstation ca. 2000 Euro kostet, wieso soll das denn plötzlich bei Notebooks mit 800-1000 €uro möglich sein?? Das geht nicht, ist aber bei dem Kunden im Köpfchen, weil alle Angebote von einschlägigen Häusern genau das versuchen zu sagen.

Das 2. Problem ist auch schnell erklärt: Wenn wir schon gutes Geld in die Hand nehmen und uns ein Notebook nehmen aus der passenden Klasse, zurzeit die i7-7820HK, finden Sie wieder keinen dieser „schnellen“ PC`s , die mit QuickSync zusammenarbeiten. Nicht, dass die CPU das nicht kann, NEIN es sind diesmal die Hersteller, die diese Funktion bewusst im Bios und dementsprechend im Notebook sperren. Sogar Notebooks wie der ASUS ROG etc. sind ohne QuickSync. WARUM? Das Einzige, was mir einfällt, ist die Entlastung  der Hotline. Wenn Sie wissen, wie oft ich Fragen bekomme von Leuten die QuickSync nicht zum laufen bekommen, ist das nachzuvollziehen. Aber ein Schalter im BIOS AN/AUS hätte es auch getan, aber ist nicht.

Auch habe ich keine Angst für den Preisvergleich, weil jemand der den günstigsten Preis sucht (Preis ist Geil) nicht bei uns anklopfen wird. Nein, ich kann einfach nichts anbieten, ohne Magenschmerzen zu bekommen, weil ich weiß, dass Preis/Leistung so nicht in Ordnung ist!

Intel Coffeelake-H kommt

Nachdem wir schon öfters wieder von neuen Terminen gehört haben, sollen sie demnächst (APRIL/MAI 2018) dann endlich kommen die neuen Notebooks auf Basis der Coffeelake H -Serie für Notebooks.

Als für uns interessante CPU wird hier wohl zuerst die Intel Core i7-8750H (Achtung noch nicht offiziell angekündigt) kommen. Diese soll laut erster Testberichte mehr als 50% schneller sein als der i7-7700HQ bei Multithreading. Der Intel i7-8750H ist ein 6-Kern CPU auf Basis der Coffeelake Architektur für Notebooks. Genau das höre ich natürlich sehr gerne, weil wir deshalb gewartet haben und warten noch immer. Kunden die bei uns anfragen, wissen das. Dies ist eine Performance, die sich lohnt, und wo wir sagen: Sogar ohne QuickSync ist das schon sehr angenehm. Wenn es dann noch einen Hersteller gibt, der es uns erlaubt auch QuickSync mit der integrierten Intel UHD Graphics 630 zu aktivieren, sind wir seit mehr als 2 Jahren wieder in der Lage, aktiv Notebooks anzubieten.

 

Februar Preisliste PC VideoLine mit Kaby Lake CPU!

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Angebots NEWS, Blog: Video Hardware, News: PC

Preisliste jetzt mit der neuen Kaby Lake CPU-Serie von Intel.

Die Preisliste etwas später, aber wir wollten sicher sein, dass Sie die aktuellen Informationen bekommen.

Intel CPU, die sogenannte „KABY LAKE“ oder auch die 7. Generation bei Intel genannt, ist jetzt bei uns in der neuen Preisliste integriert. Wie in den letzten Jahren üblich, schneller, sparsamer und relativ gesehen gleiche Preise. Dies bedeutet, dass in dem CPU-Bereich nicht viel Leistung dazu gekommen ist. Was wir aber auch erwartet haben: Wir reden wie üblich in den letzten 6 Jahren von ca. 5-8% Steigerung. Erfreulich ist natürlich die Tatsache, dass wir 4 High-Speed-I/O-LANES (sie wissen ja unsere Autobahnen auf der Motherboard) extra zu Verfügung bekommen haben. Davon kann man nie genug haben. Schön auch die Unterstutzung von 10Bit bei QuickSync (Videoberechnung über der integrierte Videokarte in der CPU).

Der perfekte Videorechner für Windows ?

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, News: PC

Videorechner für Windows

PC VideoLine – Der perfekte Videorechner für Windows ?

Sehr oft werde ich gefragt, welches denn der perfekte Videorechner für Windows ist?
Also, welche ist am beste geeignet für die Bearbeitung für vorhandenes Bild – und Videomaterial (wieso eigentlich?)

Jetzt ist so eine Frage so ähnlich zu beantworten wie der Kauf eines Autos  –  anders gesagt, welches Auto passt zu mir?

Allerdings, da wir mit Videomaterial und Bildmaterial arbeiten, haben wir als Anwender schon gemerkt, dass wir mit dem einfachen Standard- Rechner nicht echt schnell vorwärtskommen. Sogar die viel geäußerte Behauptung „Ich bin jetzt Rentner und habe Zeit“ ist bei 4 Stunden Berechnung für eine 1 Stunde Video dann doch sehr ausgedehnt. Erst recht, wenn Sie kein Rentner sind oder gar keine Zeit haben. Anders gesagt: Ich darf ja mit 80km pro Stunde auf der Autobahn fahren, aber wer – außer ein paar Holländern macht denn das?

Jetzt haben wir schon öfters über die Pixel- Zunahme bei Video in den letzten paar Jahren gesprochen, die mit einem maximalen Unterschied von 4000% innerhalb der letzten 10 Jahre nicht unerheblich ist. OK noch lange nicht jeder ist schon mit 4K unterwegs. Allerdings ist auch die Zunahme von Pixeln bei HD 50p (1920x1080p) im Vergleich zu DV-Material (720x576i) mit einer Zunahme von 1000% immer noch extrem viel.

Die neuen CPU´s von AMD und Intel

Videorechner für Windows - AMD vs Intel

Von der CPU- Seite sind wir gar nicht so verwöhnt worden. Die Hersteller sind aber dank wieder aufkommender Konkurrenz (AMD und INTEL) dann doch sagen wir um 300% schneller geworden (freundlich gerechnet), was aber leider nicht reicht, um sagen zu können, ich kann mit jedem Rechner mal eben 4K bearbeiten.

Natürlich gibt es Super CPU´s und es gibt normale und einfache CPU´s. Aber wenn Bild – u.  Videobearbeitung anstehen, haben wir auch früher schon nicht die einfachen CPU´s gekauft, sondern eher die damals guten und Highend CPU´s. Deshalb vergleichen wir jetzt auch nicht den Trabi mit dem Mercedes, sondern wir vergleichen den damaligen Mercedes mit dem heutigen!

Der perfekte Videorechner für Windows und 4K?

Was ist 4K?  Das ist natürlich eine unmögliche Frage weil jeder darunter etwas anderes versteht. Darüber könnte ich ja Bücher schreiben und immer noch nur an der Oberfläche kratzen.

Was bedeutet aber 4K / UHD für einen HDAV Rechner oder reine Videoschnittrechner?

Neben der oben schon genannten Pixelzahl wäre da noch zu erwähnen:

  1. Die Codec bei Videorechner für Windows

PC VideoLine Codec

Nur so viel: Der Codec ist mit entscheidend für die Geschwindigkeitsanforderungen bei den Cpu’s. Hierbei ist eine CPU mit vielen einzelnen Kernen nicht unbedingt der Beste für jeden Codec. Der Codec sorgt dafür, dass der Videoclip gepackt auf der Kamera kommt. Hierbei kann letztere ein Smartphone, eine Sportkamera oder aber eine professionelle Kamera sein. Alle Geräte haben hierbei einen eigenen Codec die natürlich völlig unterschiedlich sein können. Auf ein Smartphone mit seiner kleinen Chipkarte wird gerne sehr viel mehr gepackt als bei der Profikamera, die wieder gerne protzt mit der hohen Datenmenge, die weggesetzt wird.

  • Farbvielfalt

4K bedeutet nicht nur viele Pixel, sondern es bedeutet auch ein völlig neues Seherlebnis. Wir werden in Zukunft, wie im Kino schon gezeigt wird, aber auch auf UHD Blu-ray und dafür geeignete Fernseher, wesentlich mehr Farben sehen als bis jetzt der normale Fernseher bei seinem normalen Programm zeigt. Hier werden die Bilder realistischer aussehen. Dies sind sogar wirklich große Unterschiede, wodurch auch eine „Tante Gerda“ sagen wird: Das Bild sieht eindeutig besser aus als bei meinem Fernseher. Diese erweiterte Farbtiefe mit 10 oder mehr Bit, auch HDR genannt, findet gerade auch bei den neuen Video- und Fotokameras seinen Einzug in der Hardware Umgebung. Bedeutet aber nix Gutes für unseren PC im Vergleich mit der – sagen wir mal aktuellen 8 Bit Farbumgebung.
Wieso?….
Gegenfrage: Welche Farbpallette lässt sich schneller berechnen?

16 Millionen Farben (=8bit=256 Abstufungen in Rot, Grün & Blau) oder 1 Milliarde Farben (10bit=1024 Abstufungen in Rot, Grün & Blau)

Ich denke, Sie kennen die Antwort, aber ich denke auch, so haben Sie es noch nicht gesehen wie die CPU da schon wieder „etwas“ mehr Zeit braucht für die Berechnung.

  • Bildrate pro Sekunde

Videorechner für Windows

Zurzeit haben wir bei der 4K Bearbeitung Hauptsächlich mit 25/30 u. 50/60 Vollbildern zu tun. Aber auch hier sind 100 und mehr Bilder pro Sekunde durchaus realistisch und auch wünschenswert – auch wenn das technisch noch mehr als schwierig zu bewerkstelligen ist. Aber wer weiß schon, was noch kommt?

Was ist jetzt der perfekte 4K Videorechner?

Welche PC VideoLine Workstation können Sie für Ihre Arbeit jetzt in 2019 nehmen?

Ohne sich jetzt zuviel Gedanken machen zu müssen über diese o.g. Problematiken, haben wir für Sie eine einfache Festlegung gemacht die Sie grundsätzlich befolgen können, egal mit welcher Software Sie arbeiten wollen.

PC VideoLine Platinum - Videorechner für Windows

Folgende Rechner empfehlen wir bei der Arbeit von folgender Videoumgebung:

HD bis 50P

Hier können Sie mit allen Rechnern die wir z.Zt. anbieten und im Angebot haben (stand 06-2019) auswählen. Sogar unsere Notebooks sind für diese Arbeit geeignet auch wenn diese natürlich viel eher an die Grenzen des Machbaren stoßen als echte PC VideoLine Workstations.

4K 25P & HD TimeLine

Hier empfehlen wir, dass Sie bei uns Rechner nehmen aus der PC VideoLine Super Profi / Gold & Platinum Baureihe. Diese sind in der Mittelklasse die etwas besser zusammengestellten Rechner.

Hiermit ist jedenfalls ein guter Videoschnitt für 4K mit 25 Bildern möglich und auch 4K Material in einem HD Projekt sollte keinen Problemen machen.

Dabei ist natürlich schon zu berücksichtigen, dass ein Programm wie DaVinci Resolve, Photoshop, Adobe allgemein viel mehr Wert legt auf eine gute Grafikkarte und viel RAM. Hier sind wir auch sehr Interessiert un der neue AMD Ryzen 3000 Serie, welche wir auch Testen werden.

Andere Programme wiederum legen Wert auf schnelle CPU´s oder QuickSync etc. wie z.B. EDIUS, Magix, Cyberlink und Wings 6. Hier währe ein AMD CPU genau die falsche Auswahl!

Auch ist der Begriff „Echtzeit“ und Bearbeiten von Original Material wichtig für weitere Überlegungen. 4K mit 50P und 10 Bit sind auch mit unsere Mittelklasse Rechner möglich, wenn wir im Proxy- Modus arbeiten! PROXY- Modus ist das Verfahren, die Daten/Videoclips vorher in eine kleine Größe umzurechnen wodurch der Rechner viel weniger Arbeit leisten muss.

Der Nachteil ist, dass gerade bei Farbkorrektur hier die genaue Wiedergabe fehlt. Profi- Software wie EDIUS erlauben aber, während der Arbeit umzuschalten.

Videorechner für Windows: 4K 50P & höher

Ganz klar kommen hier unsere Experte u. Extrem PC VideoLine Workstations in Frage. Hierbei spielt vor allem die Tatsache der Echtzeit- Wiedergabe auf der Timeline eine wichtige Rolle. Sogar Ich als sparsamer Holländer habe ich mir diesen jetzt angeschafft, weil ich eingesehen habe, dass dies zurzeit die beste Wahl ist –  auch wenn diese Lösung noch mal deutlich mehr kostet als die i9 9900K Edition. 

Zusatz- Software, ein echtes Problem?

Und ganz klar auch: Hier ist alles noch lange nicht perfekt! Das liegt aber nicht an dem schnellen Rechner oder Ihre eventuell schnelle Bild – oder Videosoftware, sondern an den langsamen Software- Entwicklern.

Beispiel: Was nutzen mir 14 echte Kerne in der i9 9940X oder 8 echte Kerne bei dem i9 9900K wenn die Software, die ich benutze, maximal nur 2-4 CPU´s unterstützt?
Genau! Es nutzt Ihnen gar nix.
Beispiel gefällig: Schauen Sie mal wie viele CPUs arbeiten, wenn Sie auf dem Videoclip, den Sie rendern wollen, mit ProDAD Mercalli eine Stabilisierung durchführen oder mit NewBlue, dass auch die meisten Videoschnittprogramme unterstützt, einen Titel erstellen oder Filter anwenden wollen.

Durch sinnvolle Bestückung von der Timeline kann ich viel mehr Zeit einsparen als durch alles andere. Wenn Sie das aber berücksichtigen, sind eben diese Extrem Klasse der Profi PC VideoLine Workstation das Beste was wir anbieten können.

Darf es ein bisschen mehr sein?

Wie bei dem Kauf eines Autos oder Käse gibt es beim Kauf von Videorechner für Windows oder besser, unseren PC VideoLine Workstation, ein reichhaltiges Angebot an zusätzlichen Erweiterungen. Hier gibt es viele Optionen, mehr RAM und größere oder schnellere Festplatten, NAS, Firewire Karte, Card Reader, schnellere Grafikkarte und echte Videokarten, um mal ein paar zu nennen. Wenn Sie mehr wissen wollen, wir sind gerne für Sie da und beraten. (0234-9731415)

Ich hoffe, Sie haben jetzt einen besseren Überblick auf die Video PC Welt und wissen, wofür Sie am besten sparen, damit auch Sie mit unserem gemeinsamen Hobby schneller und besser vorwärts kommen.

 

 

 

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 15

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen