Matrox MXO2 LE

Matrox MXO2 LE, MXO2, MXO2 RACK und MXO2 LE MAX, MXO2 MAX, MXO2 RACK MAX

Matrox MXO2 LE  – High-Definition-HDMI- und Analog-E/A-Gerät für Mac und PC

 

Ausstattung & Features Matrox MXO2 LE

  • Matrox MXO 2 ist das erste tragbare HD Eingabe/Ausgabe-Gerät für den Mac (Intel-basierte MacBook Pros und Mac Pros).
  • auch als MXO2 Rack Version (19″)
  • mit MAX H.264 Encoder Option (mit Adobe Media Encoder CS4bis CC2014 oder Apple Compressor Beschleuniger Plug-in)
  • mit voller Echtzeitunterstützung von Adobe Premiere Pro CS5.5/CS6 und dessen Mercury Engine durch Matrox RT
  • Konvertiert Videosignale in Broadcastqualität
  • Funktoniert mit Final Cut Pro, Apple Color, Adobe Premiere Pro und allen QuickTime Anwendungen die eine V-Out Komponente verwenden.
  • Auch für Streaming Anwendungen wie z.B. Telestream Wirecast bestens geeignet.
  • Passt einfach in eine Laptop Tasche und läuft über eine Feldbatterie oder einen AC Adapter
  • 10-bit Echtzeithardware up/down und cross Konvertierung
  • Professionelle Audio Ein- und Ausgänge mit 5.1 surround-sound Überwachung
  • Unterstützt detaibasierte Workflows – XDCAM, XDCAM HD, XDCAM EX, P2
  • HD/SD SDI, analoge HD/SD Komponente, Y/C und aufteilbare Eingänge und Ausgänge
  • Aufnahme mit verschiedenen Codecs wie, ProRes 422, ProRes 422 HQ, DV, DV50, DVCPRO, DVCPRO HD, Uncompressed HD/SD (8- and 10-bit), Offline RT und vielen weiteren
  • Genlock – SD analog black burst (bi-level) oder HD tri-level Synchronisierung
  • HDMI Eingang, Ausgang und Überwachung mit Kalibrierungssteuerung inklusive blue-only
  • Für 5 Benutzer gleichzeitig selektierbare Videoausgänge, HD und/oder SD auf HDMI, SDI und analog
  • RS-422 Maschinenkontrolle für framegenaue Aufnahme und Aufnahme auf Band

Pixel-to-pixel mapping auf dem HDMI Display,
pixel mapping ist auf HDMI Monitoren möglich, die diese Eigenschaft unterstützen. Genaue Überwachung auf Ihrer HDMI-Anzeige in den folgenden Auflösungen möglich:
• 720 x 486 (NTSC)
• 720 x 576 (PAL)
• 1920 x 1080
• 1280 x 720

Die MAX Technologie erlaubt es zudem, H.264 schneller als in Echtzeit zu encodieren. Wer schon einmal eine Blu-ray in H.264 encodiert hat, weiß diese sicher zu schätzen. Der Geschwindigkeitsfaktor gegenüber einem aktuellen Quadcore System liegt bei ca. Faktor 8. Doch auch für anderen H.264 basierte Technologien wie iPod, Apple TV, YouTube, Web Video und vor allem Flash Video (F4V) ist die Hardware nutzbar.
Sehr gelungen ist auf jeden Fall die Integration der MAX Technologie. Neben den vielen möglichen Ausgabeformaten ist es vorbildlich, das Matrox die MAX Technologie auch direkt in den Adobe Premiere Pro und Produktion Premium) sowie in den Apple Compressor (Bestandteil von Final Cut Studio) und Apple QMaster integriert.Die MXO2 gibt es nicht nur mit und ohne MAX Option, sondern noch in Unterschiedlichen Ausstattungen: Als MXO2 LE bietet sie weniger Audioanschlüsse und ist nochmals deutlich günstiger, was die MXO2 Lösung nun noch mehr potentielle Nutzer verschaffen sollte. Beachten muss man bei der LE Version allerdings, dass diese nur mit dem Desktop oder dem Laptop Anschluss geliefert wird und nicht wie bei der MXO2 oder MXO2 Rack Version mit Desktop und Laptop Adapter. Die Rack Version sichtet sich an Studio Anwender, die noch weitere Audioanschlüsse benötigen und zudem die Box fest einbauen möchten und alle Anschlüsse an einer Gehäuseseite benötigen.
Die Matrox MXO2 bietet im Gegensatz zum Vorgänger, der Matrox MXO nun HD/SD-SDI, HDMI, HD/SD-YUV, S-Video, F-BAS und Audio (balanced und unbalanced) Ein- und Ausgänge und erlaubt so jeden nur denkbaren Anschluss. Die Verbindung zum Computer erfolgt über PC Express bzw. PCI Express – das heißt, die MXO2 arbeitet an einem Desktop oder Laptop. In Sachen Mobilität bietet die Box zudem noch die Möglichkeit der Stromversorgung per Akku, um einen komplett mobilen Schnitt zu ermöglichen.

Unser Fazit: Dieses Produkt ist sehr empfehlenswert für sehr viele AVID Media Composer, Final Cut Pro, Adobe Premiere Pro Kunden, die eine kostengünstige Lösung suchen, um eine optimale Vorschau zu erhalten. Schön ist, dass auch EDIUS 7 jetzt unterstützt wird, ein Umstieg ist dadurch kein Nachteil mehr.
Besonders interessant ist es für flexible, mobile Lösungen (da Betrieb auf dem Notebook oder am Desktop möglich und zwar für die Aufnahme genauso wie für die Vorschau) und für AVCHD Camcorder Anwender, die durch den Matrox I-Frame codec auch eine erhebliche Beschleunigung beim Arbeiten erhalten.

Prospekt mit Matrox Vergleich hier Downloaden(englisch)   Prospekt Matrox MXO2 hier Downloaden (englisch)
        

 

Anschlüsse Matrox MXO 2 LE, MXO 2, MXO 2 Rac

Video Eingang:
– SDI – HD/SD
– HD/SD Komponente
– Y/C
– Composite
– HDMI – HD/SD

Video Ausgang:
– 2 SDI – HD/SD

– HD/SD – 12-bit Komponente
– Y/C – 12-bit
– Composite – 12-bit
– HDMI – HD/SD

Audio Eingang:
MXO 2 LE: 2 XLR – Stereo Paar (ausbalanciert)
MXO 2: 2 XLR – Stereo Paar (ausbalanciert)
MXO 2 Rack: 4 XLR – Stereo Paar (ausbalanciert)

MXO 2 LE: 2 RCA – Stereo Paar (nicht ausbalanciert)
MXO 2: 2 RCA – Stereo Paar (nicht ausbalanciert)
MXO 2 Rack: nicht vorhanden

MXO 2 LE: nicht vorhanden
MXO 2: 2 AES/EBU
MXO 2 Rack: 4 AES/EBU

Bei allen drei Modellen identisch:
– SDI eingebettet – bis zu 8 Kanäle
– HDMI eingebettet – bis zu 8 Kanäle

Audio Ausgang:
MXO 2 LE: 2 XLR – Stereo Paar (ausbalanciert)

MXO 2: 2 XLR – Stereo Paar (ausbalanciert)
MXO 2 Rack: 8 XLR – Sourround 7.1 (ausbalanciert)

MXO 2 LE: 2 RCA – Stereo Paar (nicht ausbalanciert)
MXO 2: 6 RCA – Sourround 5.1(nicht ausbalanciert)
MXO 2 Rack: nicht vorhanden

MXO 2 LE: nicht vorhanden
MXO 2: 2 AES/EBU
MXO 2 Rack: 4 AES/EBU

Bei allen drei Modellen identisch:
– SDI eingebettet – bis zu 8 Kanäle
– HDMI eingebettet – bis zu 8 Kanäle

Unterschiede zwischen den MXO2 Modellen (MXO 2, MXO 2 LE und MXO 2 Rack) gibt es beim Audio:

Die Rack Version bietet zudem ein Genlock (mit loop trough). Die Rack Version lässt sich nicht per Akku betreiben und ist für den Studioeinbau ausgelegt.

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 15

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen