Wir sind begeistert von UHD Blu-ray

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Blog: Internet, News: PC, News: Video

ultrahd-blu-ray-logo-0300x0100Wir sind begeistert von UHD Blu-ray

und das aus einem ganz einfachen Grund: Ab nächster Woche kommen die ersten UHD Blu-ray auf der Markt….

Ja und …. werden Sie jetzt sagen. Weshalb ist denn die Firma ComWeb dann so begeistert? Dabei fragen sich doch  fast alle, warum die Industrie schon wieder etwas auf den Markt bringt, das wir doch eigentlich gar nicht brauchen. 4K: wer braucht denn so viel Pixel?…Haben Sie, Herr de Vries, nicht selber gesagt, dass wir dann ca. 1 Meter vor dem Fernseher sitzen müssen, um wirklich dieses 4K sehen zu können. Und schau doch mal in die  Internet-Foren, die sich damit beschäftigen. Alle sagen, wieder so ein Standard wie dieser 3D, den keiner braucht….
Dazu kommt, Ihr verkauft doch gar keine UHD Blu-ray oder Fernseher, etc….

Alles richtig und trotzdem  sind wir begeistert. Das Problem ist dabei, dass alle Propheten, die wir in Foren hören und alle die bis jetzt keinen Grund sehen auf 4K umzusteigen oder überhaupt sich damit zu beschäftigen, zum ersten Mal sehen werden, dass sie umdenken müssen…und zwar innerhalb kürzeste Zeit. Warum, ist ganz einfach: Weil 4K nicht nur Pixel sind, sondern viel mehr ausmacht!!!

LCD jetzt teurer als AMOLED

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Blog: Internet, News: PC

amoled-0730x0183
A
MOLED

AMOLED – vor allem von Samsung – sind bei Fernsehern und Smartphones durch Ihre positiven Eigenschaften sehr beliebte Panel. Dieses AMOLED-Display (active-matrix organic light-emitting diode) ist bei hellem Wetter vor allem bei Smartphones deutlich heller und dadurch natürlich besser lesbar. Auch der Schwarzwert ist deutlich besser und dies bei einem deutlich niedrigeren Stromverbrauch.

Waren letztes Jahr AMOLED noch wesentlich teurer in der Produktion als LCD Panel, hat sich das innerhalb von 1 Jahr jetzt total geändert, und zum erste Mal ist diese Technologie günstiger in der Herstellung als die bis jetzt als günstigste geltenden LCD-Panel. Laut Marktforscher kostet ein 5“ AMOLED Smartphone-Display in der Produktion 14,30 US-Dollar, während das LCD-Panel (LTPS) hier bei $14,60 stagniert.

dell-ultrasharp-up3017q-oled-0400x0295

Leider ist dies bei normalen Desktop-Monitoren nicht 1:1 umsetzbar, weil mit zunehmender Größe der Displays  auch die Probleme in der Herstellung größer werden. Hier sei als Beispiel einer der besten mal genannt: Ein Dell UP3017Q OLED mit 30 Zoll mit UHD (4K) Auflösung, 0,1ms Reaktionszeit und 120 Herz kommt jetzt neu für 5000 US-Dollar auf den Markt. Nur die technische Daten wie die 1,07 Mrd. Farben mit 10 Bit Darstellung, Pxel-Shifting-Algorithmus, 120 Herz (ja Sie lesen richtig 4K @ 120Hz!) und Thunderbolt 3 Anschluss oder der Kontrast von 400.000:1 bei 0,1ms Reaktionszeit sind allesamt geniale Werte. Dieses alles zusammen rechtfertigt aber noch nicht diesen Preisunterschied. Einfach gerechnet 10 x 5 Zoll x $15 = 50 Zoll für $150  ist und bleibt ein Wunschtraum. Hier sind es leider die technologische Probleme diese Technik, auch in größerem Maßstab kostengünstig zu produzieren!

Aber was nicht ist kann noch kommen. Und diejenigen, die nicht länger warten wollen und bei denen der Preis keine Rolle spielt, denen verkaufen wir gerne  einen solchen Monitor. Besser geht nicht. Wir können uns aber auch vorstellen, dass wir alle noch etwas warten bis die Hersteller auch das im Griff haben und diese Technologie auch in größerem Maßstab sich endgültig durchsetzt, Wir würden es jedenfalls begrüßen.

Google Nik Collection kostenlos.

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Angebots NEWS, News: PC

google-nik-collection-0723x0083
Heute macht Google die Nik Collection für jedermann zugänglich, kostenlos.
 

nik-collection-0120x0120Foto-Enthusiasten auf der ganzen Welt nutzen die Nik Collection, um jeden Tag das Beste aus ihren Bildern zu bekommen. Google hat beschlossen, die Nik Collection Desktop-Suite kostenlos zur Verfügung zu stellen, sodass jetzt jeder es verwenden kann.

Google hierzu: „Da wir unsere langfristige Investitionen zu konzentrieren, in den Aufbau unglaubliche Foto-Editing-Tools für mobile fortzusetzen, einschließlich Google Fotos und Snapseed, haben wir beschlossen, die Nik Collection Desktop-Suite kostenlos zur Verfügung zu stellen, so dass jetzt jeder es verwenden kann“

Google hatte 2012 die aus Deutschland stammende Firma Nik übernommen, die hinter der Software Snapseed und Nik Collection steht. Nette Bildbearbeitung, viele Filter. Das größere Geld machte man wahrscheinlich mit der Nik Collection, einer Plugin-Suite für Windows und OS X, die zahlreiche Filter und Anpassungsmöglichkeiten für Fotografen mitbringt. 

Diese Tools gehen auch als Standalone. Ab und zu ein bisschen trickreich. Wir empfehlen aber Photoshop Elements 14 bei ComWeb (65,00€) dazu zu kaufen, alleine dieser Filter sind es wert. Achtung nicht Premiere Elements 14 dazu kaufen, es ist einfach nicht sein Geld wert (auch wenn es nur 20€ mehr kostet).

nik-collection-youtube-0769x0130
(Nik Collektion auf YouTube)

Für die Standalone Version haben wir hier eine Benutzerführung gefunden, allerdings leider nur in Englisch. 

http://edknepleyphoto.com/table-of-contents/

Die Nik Collection besteht aus sieben Desktop-Plug-Ins, die eine leistungsstarke Palette von Foto-Bearbeitungs-Funktionen – von der Filter-Anwendungen, die Farbkorrektur verbessern, Retusche und kreative Effekte, um Bildschärfung, die alle versteckten Details bringt, auf die Fähigkeit, Anpassungen an der Farbe und Tonalität von Bildern zu machen. 

Ab sofort wird die neueste Filter von Nik zum Download frei verfügbar sein: Analog Efex Pro, Color Efex Pro, Silver Efex Pro, Viveza, HDR Efex Pro, Sharpener Pro und Dfine. Wenn Sie die Nik Collection im Jahr 2016 erworben haben, erhalten Sie eine volle Rückerstattung, die wir automatisch in den kommenden Tagen an Sie zurück ausstellen, sollten sie das Produkt bei uns erworben haben 

Wir freuen uns, die leistungsfähigen Werkzeugen zur Fotobearbeitung von Profis auch Ihnen nun bieten zu können, hier unten noch eine kleine Überblick der einzelne Module.

Analog Efex Pro

nik-analog-efex-pro-logo-0080x0080   nik-analog-efex-pro-0208x0114

Entdecken Sie den Look und die Atmosphäre klassischer Kameras, Filme und Objektive.

Mehr Details bei Google Nik Collection

Color Efex Pro
nik-color-efex-pro_logo-0222x0222   nik-color-efex-pro-0208x0114

Ein kompletter Satz an Filtern für Farbkorrektur, Retusche und kreative Effekte
Mehr Details bei Google Nik Collection

Silver Efex Pro
nik-silver-efex-pro_logo-0222x0222   nik-silver-efex-pro-0208x0114

Meistern Sie die Kunst der Schwarz-Weiß-Fotografie – mit Steuerelementen, die von den kreativen Möglichkeiten der Dunkelkammer inspiriert wurden.
Mehr Details bei Google Nik Collection

Viveza
nik-viveza_logo-0222x0222    nik-viveza-0208x0114

Passen Sie Farbe und Tonwert Ihrer Bilder selektiv an – ohne komplizierte Masken oder Auswahlen.
Mehr Details bei Google Nik Collection

HDR Efex Pro
nik-hdr-efex-pro_logo-0222x0222    nik-hdr-efex-pro-0208x0114

Von natürlich bis künstlerisch – entdecken Sie das ganze Potenzial der HDR-Fotografie.
Mehr Details bei Google Nik Collection

Sharpener Pro
nik-sharpener-pro_logo-0222x0222    nik-sharpener-pro-0208x0114

Arbeiten Sie versteckte Details gleichmäßig heraus: mit der Schärfungssoftware der Experten.
Mehr Details bei Google Nik Collection

Dfine
nik-dfine_logo-0222x0222    nik-dfine-0208x0114

Verbessern Sie Ihre Bilder mit einer exakt an Ihre Kamera angepassten Rauschreduzierung.
Mehr Details bei Google Nik Collection

Mac:
• Mac® OS X 10.7.5 bis 10.10
• Adobe Photoshop CS4 (CS5 für HDR Efex Pro 2) bis CC 2015
• Adobe Photoshop Elements 9 bis 13 (ausgenommen HDR Efex Pro 2, das nicht mit Photoshop Elements kompatibel ist)
• Adobe Photoshop Lightroom 3 bis 6/CC
• Apple® Aperture® 3.1 oder höher

Windows:
• Windows Vista®, Windows 7, Windows 8
• Adobe Photoshop CS4 bis CC 2015
• Adobe Photoshop Elements 9 bis 13 (ausgenommen HDR Efex Pro 2, das nicht mit Photoshop Elements kompatibel ist)
• Adobe Photoshop Lightroom 3 bis 6/CC

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 15

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen