Intel Skylake Motherboard + Video, Teil 2

Geschrieben von Fred de Vries am in Allgemein, Blog: Video Hardware, News: PC, News: Video

Der neue Intel Skylake Motherboard und Video gehören zusammen. Dieser Skylake CPU und Motherboard sind perfekt für Videoschnitt und Fotobearbeitung.

Wir sind sogar begeistert von SKYLAKE warum wir unsere PC VideoLine sofort umstellen, aber wieso eigentlich?

Eine Warnung vorab:  Teil 2 von ein etwas längere Bericht, bitte vorher Teil 1 “ComWeb.de Intel Skylake CPU und Video passt perfekt? “ lesen

Teil 2. Intel Skylake Motherboard und Video

Ja, wenn nicht die CPU, dann kann es doch nur etwas auf dem Motherboard sein. Warten Sie, sagen Sie jetzt ich habe gelesen die sind ja neu und haben DDR4 als RAM, ist es denn diese Neuerung ?

Nein ist es nicht! Zugegeben, ich finde es sehr gut, dass wir DDR4 endlich auch auf Standard – Mainboards finden, haben diese doch einen deutlich höheren Datendurchsatz. Und auch das bringt uns wieder ein bissle Performance, aber halt nur ein bisschen.
Auch andere vorhandene Intel Technologien wie Intel PTT (Plattform Trust Technology) Intel Smart Response Technology oder Intel Small Business Advantage, bringen keine Performanz sondern erhöhen im Netzwerk die Sicherheit.

Auch neu – obwohl neu ist dieses Feature nicht wirklich.  Genauso wie alle anderen „neuen“ Lösungen auf dem Intel 100 Chipsatz ist der echte PCI Express 3.0 mit seiner Unterstützung von DMI 3.0.  Sie sorgen aber für eine massiv höhere Bandbreite  –  im Vergleich zu dem Vorgänger effektiv um eine Verdoppelung.

Das bedeutet:

PCI Express 1.x kann 16x 250MB/s = 4GB/s mit ein x16 Lane Anschluss bewegen

PCI Express 2.x kann 16x 500MB/s = 8GB/s mit ein x16 Lane Anschluss bewegen

PCI Express 3.x kann 16x 1GB/s = 16GB/s mit ein x16 Lane Anschluss bewegen

PCI Express ist ein Slot welche Sie auf Ihre Motherboard finden, dabei ist ein PCIe 16x auch nach unten Kompatible.


PCI Slot = 1 IRQ oder 1 Lane = 1 Autobahn – Alte Schnittstelle welche Sie am beste nicht verwenden


PCIe 1x – Viele aktuelle Video- und Audiokarten funktionieren auf diesem Steckplatz (kein Grafik)


PCIe 4x – Viele aktuelle Video- und Festplatten- und Raidkarten funktionieren auf diesem Steckplatz


PCIe 16x – Hier können z.B. aktuelle Grafikkarten eingesteckt werden

Auch wenn wir heute Supermoderne Boards haben. Wir arbeiten bei manchen Sachen immer noch mit sehr alte Techniken. Unsere CPU ist immer noch eine x86 Technologie, welche angesteuert wird über 15 IRQ´s. Mehr geht hier nicht. Allerdings haben wir im Laufe der Zeit PCI Express dazu bekommen, welche sozusagen dafür sorgt, dass wir sehr viel Intelligenz dazu bekommen haben. So hat Intel dann auch nicht mehr über IRQ´s gesprochen sondern über Lanes.

Der Unterschied ist am einfachsten damit erklärt, das diese Lanes sozusagen neben der Autobahn auch Seitenstraßen bekommen haben, und das diese abbiegen können, wodurch viel mehr Daten von A nach B transportiert werden können als vorher möglich war. Auch nutzt Intel dabei geschickt die möglichen Anschlüsse aus. Als Beispiel ist hier die Grafikkarte erwähnt. Diese hat eine direkte Verbindung mit der CPU und mit dem RAM weil dadurch keine Umwege gemacht werden. Bei unseren zusätzlichen Anschlüssen wie USB 2.0 / 3.0, der neue USB 3.1, Sata 2 / 3, SATA Express, VME (M.2), FireWire, Netzwerk, Audio, Wifi, Bluetooth, Parallel Port, PS/2, Seriell, Thunderbolt 1, 2 oder 3, und was ich sonst noch alles vergessen habe wird ein Zusatzchip verwendet, die früher South-Bridge genannt wurde.

Ok, jetzt bin ich doch technisch geworden. Das größte Problem das wir auf einem Motherboard haben ist, dass wir seit viele Jahren (eigentlich seit es USB gibt) zu wenig Lanes (=Autobahnen) haben. Insgesamt stehen uns 8 Lanes zusätzlich bei normalen Motherboards zur Verfügung um den gesamten Verkehr zwischen den Schnittstellen zu regeln. Auch hier kann es zu gewaltige Staus kommen. OK, 6 Lanes sind für SATA reserviert und 1x 16 Lanes sind schon reserviert für den Grafikslot und werden deshalb hier der Einfachheit wegen nicht mitgezählt, obwohl diese natürlich da sind.

Jetzt kann sich jeder vorstellen, dass 8 Lanes (=Autobahnen) die überbleiben, nicht echt viel sind oder besser gesagt extrem wenig. Wieviel USB 2.0 und 3.0 haben Sie on-Board? Bei einem Z97 Board bis zu 14 stück (lese 14 Lanes) und dann reden wir noch nicht über SATA Express, FireWire, Netzwerk, Audio, Thunderbolt, Wifi, Bluetooth.

Sie merken vielleicht, auf was ich hinaus möchte. Ich verbrauche immer sehr viel Zeit damit den Anwendern zu erklären warum die USB-Maus stehen bleibt, warum ein Video ruckelt oder das Internet plötzlich steht und Sie sich wundern, wenn der ganze Rechner steht wenn Sie eine DVD einlegen…Das ist halt so. Sie können mir glauben, alles was der Rechner macht, passiert über die Lanes (=Autobahnen), die uns zu Verfügung stehen, vor allem weil die auch noch bestimmte Prioritäten haben kann es deshalb durchaus zum Stillstand kommen obwohl alles richtig eingestellt ist (Der Horror für jeden Computerspezialisten).

Die Lösung kommt aus der Profiwelt. Bei der XEON Workstations sind bis zu 48 Lanes eingebaut. Jetzt ist es so, dass wir so viele nicht bekommen. Wir bekommen auf der Z170, der erste Intel Skylake Motherboard mit der Intel 100 Chipsatz, zusätzlich 20 Lanes statt 8 Lanes zur Verfügung und das ist ein ECHTER FORTSCHRITT, DAS BEGEISTERT UNS!!!

Das ist wie 12 Autobahnspuren mehr um der Kölner Ring, ich denke jetzt verstehen Sie mich.

Dieser Fortschritt ist allerdings auch dringend notwendig, weil an allen Ecken Performance Steigerungen anstehen. Denken wir mal an SSD- Festplatten die jetzt schon am Limit arbeiten. Dafür kommt jetzt SATA Express (sagen wir mal doppelt so schnell, aber benötigt auch mehrere Lanes. Genauso sieht es aus mit M2 Festplatten (VME) mit Datentransfer von bis zu 2500 MB/s statt wie bei SSD von 500MB/s (und nur geringfügig teurer als SSD), aber leider werden hier 4 Lanes gebraucht. Und haben Sie schon Thunderbolt?  Gerade als Videoanwender sollten Sie es doch schon längst haben. Aber bei uns immer abgelehnt wegen Platzmangel (=Lanes). Oder USB 3.1 mit Datenraten von bis zu 10 Gbit pro Sekunde.

20 Lanes auf PCIe 3.0 (will sagen 20 Super Breitspurige Datenbahnen) mit einem superintelligenten Manager in Form des Intel 100 Chipsatz und mit dieser CPU und integrierter Grafikkarte sind der echte Hammer. Das ist der Grund warum wir seit 2 Monaten sagen, warten Sie bitte mit dem Computerkauf. Und glauben Sie mir, wir verzichten bei ComWeb deshalb auf einen guten Teil unsere Umsätze.

Aber wir denken das Warten hat sich gelohnt. Natürlich bringt diese Freiheit für den Hersteller von Motherboards auch eine Menge an Möglichkeiten mit wie etwas Integriert wird. Hier die richtige Wahl zu treffen für das perfekte Motherboard ist deshalb nicht einfacher geworden sondern eher schwieriger. Das ist aber etwas was Ihnen nicht zuviel Kopfzerbrechen machen soll. Dafür sind wir als Video- Foto und aber auch Gaming- Spezialist da!

Bald ist es soweit und wir denken (hoffen), dass es ab Anfang September mit den neuen PC VideoLine, natürlich mit Windows 10, losgehen kann. Aber auch für unsere Kunden, die „nur“ umbauen wollen, haben wir immer ein offenes Ohr. Durch Benutzung des Intel Skylake Motherboard und CPU, lohnt es sich wirklich über einen Umstieg Gedanken zu machen. Dieser Umstieg wird sich preislich in etwa der gleichen Preisspanne bewegen, wie sonst auch immer, aber der Leistungsschub wird sich sofort bemerkbar machen und das diesmal nicht nur weil die CPU schneller ist, sondern auch weil die vielen neuen Autobahnen (=Lanes) sich jetzt bemühen unseren Datenverkehr in den Griff zu bekommen, sei es für Video- Audio-, Bild- und Spieleanwender. 

 .

.

.

.

.

.

.

.

.

Intel Skylake PERFEKT für Videoschnitt – deutsch – YouTube
ComWeb erklärt auf einfache Art, warum wir begeistert sind von der neue Intel Skylake Mikroarchitektur. Diesmal ist nicht nur der CPU wichtig, sondern auch die Änderungen in der Chipsatz!!

weitere Informationen gibt es hier:
https://software.intel.com/sites/default/files/managed/c5/9a/The-Compute-Architecture-of-Intel-Processor-Graphics-Gen9-v1d0.pdf
http://www.intel.com/content/www/us/en/processors/core/desktop-6th-gen-core-family-datasheet-vol-1.html

Tags:, , , ,

Betreiber:

ComWeb.de Logo

D 44799 Bochum
Biermannsweg 15

Tel.: 0234 973 14 15

Kontakt per eMail: Info@ComWeb.de oder über unser Kontaktformular

Anfahrt:

Anfahrt zur Firma ComWeb e.K.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Lageplan.

Um die optimale Funktionsweise unserer Website ComWeb.de sicherzustellen, werden sogenannte Cookies eingesetzt.
Durch das Fortsetzen dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Ihre Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surfergebnis möglich zu machen.
Um unsere Website ComWeb.de ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiter zu verwenden, "Schliessen" Sie diese Information und klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dadurch erklären Sie sich mit diesen Einstellungen einverstanden.

Wir, die Firma ComWeb e.K. respektieren und schützen die Privatsphäre unserer Kunden und der Besucher unserer Website ComWeb.de.
Unsere Website kann in der Regel von jedem besucht werden ohne sich speziell identifizieren zu müssen, oder private Informationen abzugeben.
Auf unserer Website ComWeb.de werden Cookies verwendet, um Ihnen eine einfache Navigation durch unseren Internetauftritt zur ermöglichen.
Cookies sind Informationen in kleinen Textdateien, die auf Ihrem Gerätespeicher abgelegt werden. Diese Cookies werden vom Webserver von ComWeb.de bei Ihren Besuchen auf unserer Website wieder erkannt.

Schließen